Hardwarefrage: Woran erkennt (Mac OS X oder System Profiler), ob ein Steckplatz eine Fassung hat? (G5)

18/07/2009 - 19:33 von nix | Report spam
Hallo,

bei den G5-Modellen sind manche Rechner mit 8 Steckplàtzen ausgerüstet.
Wenn nicht alle Plàtze mit RAM bestückt sind, erkennt der
Systemprofiler, welche RAMs enthalten und welche nicht. Diese Erkennung
ist softwaremàßig trivial zu lösen.

Andere G5 haben nur 4 Steckplàtze, die Platine ist aber für 8
Steckplàtze gebohrt. Wenn nun 4 von 8 RAMplàtzen mit Sockeln belegt
sind, aber nur 2 Plàtze mit RAMs bestückt sind, erzàhlt mir der
Systemprofiler sinngemàß "2 Plàtze belegt, 2 Plàtze frei".

Wie wird erkannt, das nur 4 von 8 möglichen Plàtzen mit Sockeln bestückt
sind?

Mögliche Lösung: Unbesockelte Plàtze haben irgendwo eine Brücke. Nur wie
und wo? Lötbrücke? Null-Ohm-Widerstand? Leiterbahn zum aufmachen?
Anbdere Lösung?

Hintergrund der Frage: Einen nur mit 4 Sockeln bestückten G5 auf 8 GB zu
bringen.


MiniMac C2D - Nette kleine Kiste...
 

Lesen sie die antworten

#1 FrankReutter
18/07/2009 - 20:35 | Warnen spam
Gödeke Michels wrote:

Wie wird erkannt, das nur 4 von 8 möglichen Plàtzen mit Sockeln bestückt
sind?



Ohne das jetzt wirklich zu wissen würde ich mal vermuten, dass das
System einfach den zustàndigen Kontroller fragt. Der sollte das wissen.

Hintergrund der Frage: Einen nur mit 4 Sockeln bestückten G5 auf 8 GB zu
bringen.



Bei ebay verkaufen und einen mit 8 Steckplàtzen kaufen.
Das war einfach.

cu
f
...ausserdem halte ich verdunkelte Heckscheiben für antisozial und dumm.

Ähnliche fragen