Hardwarezerstoerung durch Bios/CMOS?

28/10/2008 - 14:53 von John Gawe | Report spam
Hi und guten Tach auch,

neugierig wie ich bin, habe etwas im Bios herumgestellt mit dem Erfolg, dass
nun garnichts mehr geht.
Nach dem Einschalten des Rechners kommt "Beep - Beep - Beep -...", der
Bildschirm bleibt dunkel und nichts weiter.
Die Vermutung den RAM geschossen zu haben, war negativ: ein Tausch mit neuen
Riegeln blieb erfolglos.

Versuch, den CMOS mittels Jumper zu entladen und mit leerem CMOS ueber BIOS
zu starten war auch negativ.
Kann es sein, dass ich mir den Grafikchip (onBoard) zerschossen habe?

John, ratlos
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Seiffert
28/10/2008 - 15:51 | Warnen spam
"John Gawe" schrieb im Newsbeitrag
news:ge75h4$opu$
Hi und guten Tach auch,

neugierig wie ich bin, habe etwas im Bios herumgestellt mit dem Erfolg,
dass nun garnichts mehr geht.
Nach dem Einschalten des Rechners kommt "Beep - Beep - Beep -...", der
Bildschirm bleibt dunkel und nichts weiter.
Die Vermutung den RAM geschossen zu haben, war negativ: ein Tausch mit
neuen Riegeln blieb erfolglos.

Versuch, den CMOS mittels Jumper zu entladen und mit leerem CMOS ueber
BIOS zu starten war auch negativ.
Kann es sein, dass ich mir den Grafikchip (onBoard) zerschossen habe?


Hast du keine PCI/AGP (oder PCI-E?)-Graka zum stecken ?
Ein Kumpel/Bekannter leiht dir sowas. oder hier in der Group.

Ähnliche fragen