Haskell-Pakete suchen...

12/09/2011 - 16:51 von Patrick Rudin | Report spam
Manchmal ist man todesmutig und füllt einen Bugreport aus. Nun, jetzt
sollte ich einen Patch ausprobieren. Habe ich noch nie gemacht, aber
irgendwann ist ja immer das erste Mal.

http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugr...i?bugd1046

Also mit git das Zeugs gezogen. Make bemàngelte viele fehlende Files,
mehr oder minder systematisch habe ich dann diverse ghc-libs gezogen,
die beim paket ghc nicht mitinstalliert werden. Eines fehlt nun aber
offenbar noch:

setup: At least the following dependencies are missing:
base ==3.*
make: *** [all] Fehler 1

Ich hab jetzt immer aptitude search benutzt, aber auch mit apt-file
komme ich da nicht weiter -- das Haskell-Zeugs ist mit tonnenweisen
Paketen für mich nicht durchschaubar. Wie findet ich heraus, was ich da
noch installieren muss?


Grüsse

Patrick
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Thierbach
12/09/2011 - 23:01 | Warnen spam
Patrick Rudin wrote:
Manchmal ist man todesmutig und füllt einen Bugreport aus. Nun, jetzt
sollte ich einen Patch ausprobieren. Habe ich noch nie gemacht, aber
irgendwann ist ja immer das erste Mal.

http://bugs.debian.org/cgi-bin/bugr...i?bugd1046

Also mit git das Zeugs gezogen. Make bemàngelte viele fehlende Files,
mehr oder minder systematisch habe ich dann diverse ghc-libs gezogen,
die beim paket ghc nicht mitinstalliert werden. Eines fehlt nun aber
offenbar noch:

setup: At least the following dependencies are missing:
base ==3.*
make: *** [all] Fehler 1



Ich habe mich da auch noch nie im Detail durchgewurschtelt, aber "base"
sollten die Basis-Bibliotheken sein, und ==3.* heisst dann wohl,
dass sie exakt Version 3.x sein muessen. Das ist schon etwas aelter.

Schau mal in /usr/lib/ghc/base-* nach, was Du installiert hast.

Fragt sich natuerlich, ob man diese Abhaengigkeit wirklich so braucht.
Vielleicht kann man den Entwickler auch stupsen, es mal mit einer
aktuellen Version zu probieren.

Wenn Du die Abhaengigkeit nicht loswirst, wirst Du wohl ghc downgraden
muessen. Moeglicherweise kann man "cabal" (Haskell-Paketverwaltung,
unabhaengig von den Debian-Paketen) auch irgendwie beibringen, mehrere
verschiedene Varianten gleichzeitig zu verwalten, ich glaube, das war
bei mir schon mal so.

"hpodder" habe ich nie benutzt, kann ich also nichts zu sagen.

- Dirk

Ähnliche fragen