Hässliche Schriften unter Ubuntu 7.10

20/10/2007 - 18:34 von Josef Carnap | Report spam
Ich habe die neueste Ubuntu-Version herunter geladen und die Live-CD
eingelegt.

Und wie immer bisher fàllt mir auf, dass die Schriften generell, vor
allem aber in Firefox, sehr hàsslich sind.

Ich meine Folgendes:

Windwos XP etc.:
http://www.datei-upload.eu/file.php...21fa9df32f

Linux Ubuntu 7.10 ohne irgendwelche Einstellungen:
http://www.datei-upload.eu/file.php...ba0845fbbc

Linux nach einigen Hacks und Konfigurationen am X-Server:
http://www.datei-upload.eu/file.php...e74d186499


Also ansehlich finde ich diese Fontdarstellung nicht. Andere mögen da
anderer Ansicht sein ... Sagt, kriegen die das einfach nicht hin,
Schriften so schön darzustellen wie unter Windows? Und wenn, wieso ist
das immer so kompliziert, dass es nicht gleich ordentlich gemacht wird,
ich meine automatisch bei der Installation?

Ich finde Microsoft unsympathisch und Linux sympathisch und würde auch
gernme mit Linux arbeiten. Aber erstens die mangelnde
Hardwareunterstützung und zweitens solche trivialen Sachen wie die
Schriftdarstellung halten mich immer davon ab, dauerhaft bei Linux zu
bleiben. Was ist eure Meinung?

lg Josef
 

Lesen sie die antworten

#1 D. Roland Boehme
20/10/2007 - 18:45 | Warnen spam
Hallo Josef!

Josef Carnap schrieb:

Ich finde Microsoft unsympathisch und Linux sympathisch und würde auch
gernme mit Linux arbeiten. Aber erstens die mangelnde
Hardwareunterstützung und zweitens solche trivialen Sachen wie die
Schriftdarstellung halten mich immer davon ab, dauerhaft bei Linux zu
bleiben. Was ist eure Meinung?



Ich nutze Kubuntu, davor nutzte ich Mandriva und SuSE. Bei Kubuntu ist
es am einfachsten schöne, gestochen scharfe Schriften zu erhalten, da
freetype bereits mit aktivem bytecodeinterpreter kommt. Den mußte ich
mir für SuSE und Mandriva immer selber kompilieren.

Also ist die wichtigste Voraussetzung schon gegeben. Dann installiere
ich mir die MS-TrueType-Fonts. Die sehen einfach besser aus. Dann stelle
ich die Schriften in meinem Desktop entsprechend ein (meistens Verdana
8) und schließe AntiAliasing aus für Größen bis 13 Punkt. Ergebnis
perfekt. Der Firefox brauchte früher einen Extraeintrag. Wie das heute
ist, weiß ich nicht, da ich immer noch mein Uraltprofil verwende, wo ich
das schon drin hab. Kann ich Dir bei Bedarf aber auch verraten, wie das
für den Firefox geht.

Wobei ich nicht weiß, wo man unter GNOME die entsprechenden
Desktopeinstellungen macht.

Salut!

Roland

Ähnliche fragen