Hat der ATI HD4650 Chip Probleme mit Doom3 basierenden Games?

27/08/2009 - 20:23 von Markus Fuenfrocken | Report spam
*xpost mit gesetzten fŽup2 de.comp.hardware.graphik*

Tach,

vor kurzem habe ich eine Asus EAH4650 GraKa in mein XP System eingebaut. Nun
wollte ich ein paar àltere Spiele nochmal zocken (namentlich Prey und
Quake4) und stelle fest, dass BEIDE Spiele, die auf derselben Engine
basieren (ID Tech4 bzw. Doom3) nach einiger Zeit (5-10 Minuten, manchmal
auch erst nach 30, völlig unterschiedlich, meist bei Cutscenes, aber auch
Ingame) komplett einfrieren, ohne irgendeine Fehlermeldung auszugeben. Der
Bildschirm friert ein, der Sound spielt weiter. Ich kann das Game im
Taskmanager beenden (dort steht "reagiert nicht") und normal weiterarbeiten,
Windows XP selbst ist also nicht abgestürzt.

Ich habe gelesen dass die Doom3 Engine empfindlich auf Overclocking
reagiert. Nun arbeitet die HD4650 ja so dass im 2D-Betrieb der Takt auf
unter 200 MHz gesenkt wird und in 3D dann die vollen 600 Mhz anliegen
kann es damit zu tun haben?
Hat jemand mit dem gleichen Grafikchip àhnliche Probleme mit diesen Games
(oder spielt die keiner mehr? ;)

Danke für Hilfe!
Markus

P.S.:
Gigabyte GA-K8NF9 Ultra (Rev 1.x) Board Nforce4
AMD Athlon64 3700+
3 GB of RAM (2x512 und 2x 1GB MDT Modules)
AsusTek HD 4650 PCIe GraKa
Soundblaster Live 1024 soundcard (PCI version)
4x HDD (3x pata, 1x sata)
Win XP Pro up-to-date mit allen patches
GraKa Treiber: Ati catalyst 9.7
Sound Treiber: Sb live XP drivers (von 2003, sind die aktuellsten)
DX9.0c ist aktuell und dxdiag zeigt keine Probleme
 

Lesen sie die antworten

#1 Burkhard Müller
29/08/2009 - 07:21 | Warnen spam
*Markus Fuenfrocken* wrote:
*xpost mit gesetzten fŽup2 de.comp.hardware.graphik*


xpost zu de.rec.spiele.computer.action again, ohne fup
(drsca kann sinnvollen Traffic gebrauchen ;-) )

vor kurzem habe ich eine Asus EAH4650 GraKa in mein XP System eingebaut. Nun
wollte ich ein paar àltere Spiele nochmal zocken (namentlich Prey und
Quake4) und stelle fest, dass BEIDE Spiele, die auf derselben Engine
basieren (ID Tech4 bzw. Doom3) nach einiger Zeit (5-10 Minuten, manchmal
auch erst nach 30, völlig unterschiedlich, meist bei Cutscenes, aber auch
Ingame) komplett einfrieren, ohne irgendeine Fehlermeldung auszugeben. Der
Bildschirm friert ein, der Sound spielt weiter. Ich kann das Game im
Taskmanager beenden (dort steht "reagiert nicht") und normal weiterarbeiten,
Windows XP selbst ist also nicht abgestürzt.



Faszinierend! Ich habe hier mit einer GeForce 8800 GT genau die selben Probleme.
Die ist nicht gepimpt o.à. aber stürzt bei z.B. Doom3 oder Quake4 gerne mal
nach ca. 45 Minuten ab.

Ich habe gelesen dass die Doom3 Engine empfindlich auf Overclocking
reagiert. Nun arbeitet die HD4650 ja so dass im 2D-Betrieb der Takt auf
unter 200 MHz gesenkt wird und in 3D dann die vollen 600 Mhz anliegen
kann es damit zu tun haben?
Hat jemand mit dem gleichen Grafikchip àhnliche Probleme mit diesen Games
(oder spielt die keiner mehr? ;)



Tja, hmm..vielleicht reagiert die Engine von Doom3 *nicht nur* empfindlich auf
Overclocking? Ich hab nach den ersten Abstürzen beim Doom3-Zocken alle
Einstellungen (in Doom und auch im GraKa-Treiber) auf die default-Werte
zurückgesetzt, aber die Abstürze bleiben. :-(

Ähnliche fragen