Hat der Türke ein Lebensrecht ?

02/04/2011 - 21:11 von Scherah Edmoh | Report spam
Nein - und zwar genau dann nicht wenn er in der BRD einen Physiker
oder einen Uni-Direktor niederschlàgt !
Die Lebensrechtsbewegung besteht aus Einzelpersonen, Gruppen und
Initiativen, die sich gegen die Legalitàt oder Straffreiheit von
Schwangerschaftsabbrüchen, Sterbehilfe, Praktiken der Klonierung und
Prànataldiagnostik einsetzen. Der Begriff wurde in den frühen 1960er
Jahren gepràgt, die amerikanische Bezeichnung lautet Pro-Life. Die
Bewegung umfasst Personen aller Gesellschaftsschichten und
unterschiedlicher Weltanschauungen, viele sind von christlichen
Wertevorstellungen gepràgt.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gregor Scholten
03/04/2011 - 17:57 | Warnen spam
On 2 Apr., 21:11, Scherah Edmoh wrote:
Nein -



das hàngt davon ab, ob er anderen, insbesondere nahen weiblichen
Verwandten, das Recht auf Leben zuerkennt. Ein Türke, der z.B. an
einer weiblichen Person aus seiner Verwandtschaft einen sog.
"Ehrenmord" begeht, hat z.B. kein Lebensrecht.

Ähnliche fragen