Hat die Freie Enthalpie noch eine Existenzberechtigung ?

08/01/2010 - 19:46 von Kick Em Off | Report spam
Freunde, die Erderwàrmung GEHORCHT NICHT den Entropie-Gestetzen !

Die maxwellschen Beziehungen der Thermodynamik erlauben es, Änderungen
von Zustandsgrößen (z.B. Temperatur T oder Entropie S) als Änderungen
anderer Zustandsgrößen (z.B. Druck p oder Volumen V) auszudrücken.

Diese Beziehungen können hergeleitet werden, indem man von den
Zustandsfunktionen Innere Energie U, Enthalpie H, Freie Energie F oder
Freie Enthalpie G ausgeht und deren totales Differential betrachtet.
 

Lesen sie die antworten

#1 Kick Em Off
08/01/2010 - 19:47 | Warnen spam
On 8 Jan., 19:46, Kick Em Off wrote:
Freunde, die Erderwàrmung GEHORCHT NICHT den Entropie-Gestetzen !

Die maxwellschen Beziehungen der Thermodynamik erlauben es, Änderungen
von Zustandsgrößen (z.B. Temperatur T oder Entropie S) als Änderungen
anderer Zustandsgrößen (z.B. Druck p oder Volumen V) auszudrücken.

Diese Beziehungen können hergeleitet werden, indem man von den
Zustandsfunktionen Innere Energie U, Enthalpie H, Freie Energie F oder
Freie Enthalpie G ausgeht und deren totales Differential betrachtet.



Freunde, die Erderwàrmung GEHORCHT NICHT den Entropie-Gesetzen !

Die maxwellschen Beziehungen der Thermodynamik erlauben es,
Änderungen
von Zustandsgrößen (z.B. Temperatur T oder Entropie S) als Änderungen
anderer Zustandsgrößen (z.B. Druck p oder Volumen V) auszudrücken.


Diese Beziehungen können hergeleitet werden, indem man von den
Zustandsfunktionen Innere Energie U, Enthalpie H, Freie Energie F
oder
Freie Enthalpie G ausgeht und deren totales Differential betrachtet.

Ähnliche fragen