Hat Macsoup ein Problem mit großen Datenbeständen?

13/02/2012 - 17:20 von Thak.Hinnerk | Report spam
Hallo,

ich nutze MacSoup seit Ewigkeiten. Seit einer ganzen Weile (ein Jahr?
zumindest seit den letzten beiden Updates) stürzt das Programm hàufig ab
(sporadisch mehrfach am Tag, manchmal wochenlang gar nicht, im gefühltem
Schnitt 1-2 mal pro Monat).

Der Datenbestand ist laut Finder knapp 800 Megabyte groß, es gibt
Gruppen mit weniger als 100 Nachrichten und welche mit 60000-80000
Nachrichten (incl. 'nur Header' und kompletten Nachrichten).

Der Absturz erfogt immer beim Wechsel von einer Nachricht zur nàchsten
innerhalb einer Gruppe per Leertaste. Es sind alle Gruppen betroffen (89
Gruppen, davon einige stillgelegt, 3 Postfàcher).

Es ist meistens, aber nicht zwangsweise so, das der Absturz beim lesen
und gleichzeitigen holen von Nachrichten erfolgt.

Nach dem Neustart von MacSoup kommt eine Meckermeldung, die Datenbank
der Gruppe wird neu angelegt und es ist wieder einige Zeit Ruhe.

Der Rechner làuft 24h/Tag (kein Ruhezustand, Platten parken nach 30
Minuten, aber die Datenbank ist auf einer SSD).

Das Alter der àltesten Nachrichten ist 134 Monate...

Ich bin der Meinung, das so ein Verhalten früher nicht üblich war. Habe
ich zuviele Nachrichten? :-))

Thak.
 

Lesen sie die antworten

#1 hc.ahlmann
14/02/2012 - 16:06 | Warnen spam
Thak Hinnerk wrote:

Der Datenbestand ist laut Finder knapp 800 Megabyte groß, es gibt
Gruppen mit weniger als 100 Nachrichten und welche mit 60000-80000
Nachrichten (incl. 'nur Header' und kompletten Nachrichten).



Nein, meine bevorzugte MacSOUP-Datenbank ist 3,38 GB groß (2,6 GB Mail,
755 MB News, die àlteste 150 Monate) und macht keine Probleme. Die
andere enthàlt 1,77 GB news und zickt auch nicht herum.
Munterbleiben
HC

<http://hc-ahlmann.gmxhome.de/> Bordkassen, Kochen an Bord, Törnberichte

Ähnliche fragen