Forums Neueste Beiträge
 

Hat Tornado mit Pypy ein Speicherleck?

24/08/2011 - 08:40 von Stefan Scholl | Report spam
Aktuelles Tornado 2.0 mit PyPy 1.6 habe ich mit dem
Hello-Programm von der Tornado-Website getestet. ApacheBench auf
127.0.0.1 mit sehr vielen Zugriffen.

Speicherverbrauch (RES bei top) stieg andauernd an. Kein Ende in
Sicht.

Dass man am Anfang mehr Speicher braucht bis der JIT alles schön
optimiert (ist auch von Aufruf zu Aufruf schneller geworden, bis
es ein Maximum erreicht hat) war mir klar. Aber das schien
endlos zu laufen.

Tests mit CPython 2.6 verliefen ohne Leck.


Ist dazu vielleicht was bekannt?

Auf der Mailingliste zu web2py hatte ich gelesen, dass PyPy Files
nicht automatisch schließt wenn sie nicht mehr referenziert
werden. GC weicht ab zwischen CPython und PyPy.

Ist vielleicht so ein Problem?


Oder eher grundsàtzlich etwas mit PyPy noch nicht in Ordnung?


Web (en): http://www.no-spoon.de/ -*- Web (de): http://www.frell.de/
<!--[if IE 6]><script>for(x in document.open);</script><![endif]-->
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Guettler
24/08/2011 - 08:56 | Warnen spam
Am 24.08.2011 08:40, schrieb Stefan Scholl:
Aktuelles Tornado 2.0 mit PyPy 1.6 habe ich mit dem
Hello-Programm von der Tornado-Website getestet. ApacheBench auf
127.0.0.1 mit sehr vielen Zugriffen.

Speicherverbrauch (RES bei top) stieg andauernd an. Kein Ende in
Sicht.




Tritt das Problem auch auf, wenn du den Garbage Collector explizit aufrufst?

Siehe http://docs.python.org/library/gc.html

Thomas



Thomas Guettler, http://www.thomas-guettler.de/
E-Mail: guettli (*) thomas-guettler + de

Ähnliche fragen