Hatte Aristoteles nicht doch recht?

21/08/2008 - 23:01 von Peter Wetschnigg | Report spam
Salvete!

Eben lese ich: "Aristoteles beispielsweise hatte aus philosophischen
Gründen postuliert, daß schwere Gegenstànde schneller fallen als leichte,
doch Galilei führte einen Versuch durch, der Aristoteles widerlegen
sollte."

Da fàllt mit jetzt spontan Newton mit dem fallenden Apfel ein. Ich hatte
mal gelernt, dass nicht nur der Apfel sich in Richtung Erdmittelpunkt
bewegt, sondern auch die Erde in Richtung Apfel, einen winzigen Betrag
zwar, aber eben doch. Und ist nun dieser winzige Betrag, um den sich auch
die Erde in Richtung Apfel bewegt, nicht vom Gewicht des Apfels abhàngig?
Demnach würde ein schwerer Apfel doch schneller fallen als ein leichter,
und Aristoteles hàtte recht gehabt.

Gruß
P. W.

Latinitatem colamus!
 

Lesen sie die antworten

#1 R. Bus
21/08/2008 - 23:08 | Warnen spam
Peter Wetschnigg schrieb:

Salvete!

Eben lese ich: "Aristoteles beispielsweise hatte aus philosophischen
Gründen postuliert, daß schwere Gegenstànde schneller fallen als leichte,
doch Galilei führte einen Versuch durch, der Aristoteles widerlegen
sollte."

Da fàllt mit jetzt spontan Newton mit dem fallenden Apfel ein. Ich hatte
mal gelernt, dass nicht nur der Apfel sich in Richtung Erdmittelpunkt
bewegt, sondern auch die Erde in Richtung Apfel, einen winzigen Betrag
zwar, aber eben doch. Und ist nun dieser winzige Betrag, um den sich auch
die Erde in Richtung Apfel bewegt, nicht vom Gewicht des Apfels abhàngig?
Demnach würde ein schwerer Apfel doch schneller fallen als ein leichter,
und Aristoteles hàtte recht gehabt.

Gruß
P. W.



Physik geht heute weitaus weiter insofern als Erde und Apfel
vollkommen (!) gleichberechtigt sind, was aber Galileo schon
dachte, laut Quellen, so, daß beide ruhen, also aus Sicht
der (stillstehenden) Erde der Apfel "runterkommt" als auch
aus Sicht des (stillstehenden) Apfels die Erde heranrutscht.

Das ganze nennt sich google:general covariance aus Sicht
der google:ART die Einstein wesentlich mit hervorgebracht hat.

Aber, wie gesagt, nebenbei, bereits Galileo wird nachgesagt,
daß er das Relativitàtsprinzip kannte (und geàußert hat),
wonach innerhalb der Kajüten eines stillstehenden als auch
eines fahrenden Schiffes eine Bibel senkrecht nach unten fàllt...

Ähnliche fragen