hda oder sda

15/05/2011 - 13:51 von Stefan Ceran | Report spam
Hallo,

nachdem ich mir gestern mein Debian Squeeze-System (Probleme mit MBR)
zerschossen hatte, musste ich mit der Debian-Installations-CD booten, um
das System wiederherzustellen. Komischerweise sind meine Festplatten beim
Booten mit der CD unter /dev/hdX zu finden, wàhrend wenn ich das System
regulàr starte, dieselben Platten über /dev/sdX angesprochen werden.

Kann mir jemand sagen, wie es zu diesem Unterschied kommt?

Das ist ein wenig nervig, weil ich in /etc/lilo.conf "boot=/dev/sda"
stehen hatte, was beim Booten mit der Debian-CD nicht gestimmt hatte und
erst in "boot=/dev/hda" umgeschrieben werden musste und nach der
Systemwiederherstellung wieder umgeschrieben werden musste.

Viele Grüße,
Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
15/05/2011 - 14:22 | Warnen spam
Hallo, Stefan,

Du meintest am 15.05.11:

nachdem ich mir gestern mein Debian Squeeze-System (Probleme mit MBR)
zerschossen hatte, musste ich mit der Debian-Installations-CD booten,
um das System wiederherzustellen. Komischerweise sind meine
Festplatten beim Booten mit der CD unter /dev/hdX zu finden, wàhrend
wenn ich das System regulàr starte, dieselben Platten über /dev/sdX
angesprochen werden.

Kann mir jemand sagen, wie es zu diesem Unterschied kommt?



Kernel-Konfiguration.

Das ist ein wenig nervig, weil ich in /etc/lilo.conf "boot=/dev/sda"
stehen hatte, was beim Booten mit der Debian-CD nicht gestimmt hatte
und erst in "boot=/dev/hda" umgeschrieben werden musste und nach der
Systemwiederherstellung wieder umgeschrieben werden musste.



Dann beschaff Dir für solche Zwecke eine Installations-CD, die nicht
mehr mit "/dev/hda" daherkommt.

Viele Gruesse
Helmut

"Ubuntu" - an African word, meaning "Slackware is too hard for me".

Ähnliche fragen