HDD-Motor nach bestimmter Zeit abschalten, wie?

24/03/2009 - 21:36 von T.O. | Report spam
Hallo,

ich habe hier ein paar Platten in einem 24/7 Server, die werden nur ein
paar Stunden am Tag genutzt. Danach findet mind. 12 Stunden kein Zugriff
statt. Eine gute Möglichkeit um Strom und Verschleiß zu sparen dachte ich.

Also gab ich folgendes ein:
/sbin/hdparm -S 255 /dev/sdc
/sbin/hdparm -S 255 /dev/sdd
/sbin/hdparm -S 255 /dev/sde
/sbin/hdparm -S 255 /dev/sdf

hdparm sagte, ok, ich werde deine Platten nach ca. 20 min schlafen
legen. Er legte sie dann so gut schlafen, dass sie komplett als Devices
aus /dev rausflogen. Das Raid, welches Paritionen der Platten
benutzt, zeigte statt UUUU nur noch ____ an. Hatte Mühe, alles wieder in
Gange zu bekommen.

Sollte doch nur der Motor sein und nicht das SATA-Interface.

Also, wie stelle ich es an, wenn ich nur die Plattenrotation aber nicht
das Interface stoppen will?

Thomas
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiko Rossmann
24/03/2009 - 22:14 | Warnen spam
T.O. wrote:
Also, wie stelle ich es an, wenn ich nur die Plattenrotation aber nicht
das Interface stoppen will?



Du findest den Bug, der hdparm auf deinem System daran hindert, so zu
funktionieren wie es soll ;)

(will sagen: Eigentlich machst du alles richtig - auf meinen Systemen
funktioniert das auch so...)

MfG, Heiko

Ähnliche fragen