HDD Temperaturen

04/08/2008 - 22:08 von Dragomir Kollaric | Report spam
Also Ich habe hier eine Ubuntu 8.04.1 64bit AMD 3800+ Dual-Core rennen.

Da ich ich dieses System mit "Wasserkühlung" zusammengebaut
habe und 4 der Festplatten in einem externen Gehàuse
untergebracht wurden ergibt sich folgendes Problem: Obwohl
im externen Gehàuse das Netzteil werkelt, und ich zwei
Lüfter dazu eingebaut habe, kommt es vor das eine bestimmte
Festplatte die jedoch selten benutzt wird, selbst im Leerlauf
sehr heiss wird. Ich weiß dass ich erst bei 60° Grad mir
Sorgen machen soll. :-)

"hddtemp /dev/hdh"

/dev/hdh: Maxtor 2F040J0: 45°C

Dies nachdem ich die Festplatte eingebunden habe. "Gkrellm"
sagt mir aber das es 42° Grad wàren. Wieso wird diese
selbst im Leerlauf so heiss, (vor dem einbinden waren es
51°) noch dazu wo sie jedoch am tiefsten montiert wurde.

Die zwei Lüfter wurden in Serie verbunden (zwecks geringer
Geràusch-Entwicklung) und sind an der Stirnseite aller 4
HDD's montiert. Mit dem Lüfter des Netzteiles sollte dies
jedoch genügen..





Dragomir Kollaric
This signature is licensed under the GPL and may be
freely distributed as long as a copy of the GPL is included... :-)
 

Lesen sie die antworten

#1 Henning Paul
05/08/2008 - 08:10 | Warnen spam
Dragomir Kollaric wrote:

"hddtemp /dev/hdh"

/dev/hdh: Maxtor 2F040J0: 45°C

Dies nachdem ich die Festplatte eingebunden habe. "Gkrellm"
sagt mir aber das es 42° Grad wàren. Wieso wird diese
selbst im Leerlauf so heiss, (vor dem einbinden waren es
51°) noch dazu wo sie jedoch am tiefsten montiert wurde.



1.: Festplatten verschiedener Hersteller werden unterschiedlich heiß.
2.: Eine Festplatte, die nicht eingebunden ist rotiert ja trotzdem.
3.: Festplatten lassen sich mittels hdparm anhalten.

Gruß
Henning

Ähnliche fragen