HDD wird zeitweise niciht erkannt

26/03/2009 - 11:18 von Martin Dietrich | Report spam
Hallo NG,

HDD an IDE

PC wird gestartet, BIOS meldet das es keine HDD findet und bietet F1 und DEL
an.

Macht man F1 (= weiter) wird W2K erst gestartet und dann neu gebootet.
Meistens nach dem 10 booten wird komplett gestartet und man kann den ganzen
Tag ohne Probleme arbeiten.

Macht man DEL steht die HDD sauber im BIOS.

Frage:
wo liegt der Fehler? (neu HDD wàre kein Problem wenn es den wirklich so
ist)

Für Tipps vorab besten Dank

Martin
 

Lesen sie die antworten

#1 Bastian Lutz
26/03/2009 - 11:37 | Warnen spam
Hallo Martin!

Martin Dietrich schrieb:
HDD an IDE

PC wird gestartet, BIOS meldet das es keine HDD findet und bietet F1 und DEL
an.

Macht man F1 (= weiter) wird W2K erst gestartet und dann neu gebootet.
Meistens nach dem 10 booten wird komplett gestartet und man kann den ganzen
Tag ohne Probleme arbeiten.

Macht man DEL steht die HDD sauber im BIOS.

Frage:
wo liegt der Fehler? (neu HDD wàre kein Problem wenn es den wirklich so
ist)



Lockere/gebrochene Kabel, gebrochene Loetstellen usw. kannst du
ausschliessen?
IIRC hatte ich sowas schon mal bei einem Bekannten. Seltsamerweise war
dieses Problem nur beim primaeren IDE-Controller vorhanden. Die
"Loesung" war, den Onboard-IDE zu deaktivieren und dafuer eine entspr.
PCI-Karte einzubauen und die IDE-Geraete dort anzuschliessen (also
Mainboard-Macke). Alternative waere dann logischerweise ein neues Board.
Von aufgeblaehten oder geplatzten Elkos hat man damals aber auf dem
Board nichts gesehen.
Wenn du die Moeglichkeit hast, kannst du ja vielleicht auch mal
probehalber ein anderes Netzteil verwenden.

HTH

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.

Ähnliche fragen