hdparm/sdparm und libata: wie DMA heutzutage handhaben?

05/02/2010 - 09:44 von Ansgar Strickerschmidt | Report spam
Hallo NG!

Bei heutigen Linuxen wird ja die libata für Festplattenzugriff verwendet.
Damit ging die Änderung von /dev/hdX auf /dev/sdX einher, ebenso die
Tatsache, dass sich die Parameter -insbesondere der DMA-Modus und dessen
Zustand- mit "hdparm" nicht mehr kontrollieren oder einstellen lassen.
Wie macht man das denn jetzt? Es gibt ja "sdparm", damit bin ich aber
nicht vertraut...

Kann da jemand mal für Erleuchtung sorgen?

Ansgar


*** Musik! ***
 

Lesen sie die antworten

#1 michael.mauch
05/02/2010 - 17:31 | Warnen spam
Ansgar Strickerschmidt wrote:

Bei heutigen Linuxen wird ja die libata für Festplattenzugriff verwendet.
Damit ging die Änderung von /dev/hdX auf /dev/sdX einher, ebenso die
Tatsache, dass sich die Parameter -insbesondere der DMA-Modus und dessen
Zustand- mit "hdparm" nicht mehr kontrollieren oder einstellen lassen.



Bei alten hdparm-Versionen mag das so gewesen sein, inzwischen geht das
aber problemlos mit hdparm.


Michael

Ähnliche fragen