[heise-Bericht] einige Virenscanner schwächeln

22/12/2008 - 23:05 von m | Report spam
<http://www.heise.de/newsticker/Schw...120826>

Tja, selbst Sicherheitssoftware kann selber Probleme machen.
Das Problem meiner Meinung nach ist, dass viele AV-Programme viele
eigene Softwareteile in die Systemverzeichnisse installieren und damit
versuchen, sich recht tief ins System zu integrieren.
Und das kann u.U. neue Probleme mit sich bringen.
Gut, "Housecall" wird via Web aufgerufen; aber auch das installiert eine
Datei ins System.

So richtig ohne Installation, wie das früher[tm] noch möglich war, ist
heutzutage keine AV-Software mehr betreibbar.

Meiner Meinung nach ist es aber schon bedenklich, wenn sich User, auch
sehr Unbedarfte, um die Sicherheit von AV-Software kundig machen
sollten. Normalerweise müßte solche Software fe lerfrei funktionieren.
Aber welche Software ist heute schon bugfrei? ...

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kanthak
22/12/2008 - 23:20 | Warnen spam
"Uwe Premer" schrieb:

<http://www.heise.de/newsticker/Schw...120826>

Tja, selbst Sicherheitssoftware kann selber Probleme machen.
Das Problem meiner Meinung nach ist, dass viele AV-Programme viele
eigene Softwareteile in die Systemverzeichnisse installieren und damit
versuchen, sich recht tief ins System zu integrieren.



Dieser von Dir konstruierte Zusammenhang ist dummerweise aber keine
notwendige Voraussetzung fuer eine "tiefe Integration" ist System,
insbesonders nicht unter Windows: COM-DLLs, ActiveX-Controls, (Kernel-)
Treiber koennen UEBERALL installiert sein, zum Aufruf muss nur ihr
Pfad an der richtigen Stelle in der Registry stehen.

Stefan
[
Die unaufgeforderte Zusendung werbender E-Mails verstoesst gegen §823
Abs. 1 sowie §1004 Abs. 1 BGB und begruendet Anspruch auf Unterlassung.
Beschluss des OLG Bamberg vom 12.05.2005 (AZ: 1 U 143/04)

Ähnliche fragen