Heise-News: Hinweise auf geheimen Detektor am Teilchenbeschleuniger LHC

01/04/2010 - 14:01 von FritzS | Report spam
<http://www.heise.de/newsticker/meld...4.html>

Heise-News: Hinweise auf geheimen Detektor am Teilchenbeschleuniger LHC
[Zitat]
Nachdem das Kernforschungszentrum CERN am Dienstag zum ersten Mal eine
Teilchenkollision bei der Rekordenergie von 3,5 TeV vorgeführt hat,
geràt die Wissenschaftsorganisation nun erneut ins Fadenkreuz von
Kritikern. Ein kurzzeitig auf Wikileaks veröffentlichter,
zwischenzeitlich aber wieder vom Netz genommener Video-Mitschnitt des
gestrigen Webcasts soll Wissenschaftler am Kontrollpult eines bislang
unbekannten sechsten Detektors zeigen. Gerüchten zu Folge soll es sich
dabei um einen bislang geheim gehaltenen Detektor zum Nachweis
mikroskopischer schwarzer Löcher handeln. Kritiker des LHC-Experiments
befürchten, dass sich bei der geplanten Kollision von Teilchen mit 14
TeV solche schwarzen Löcher bilden und letztlich die Erde vernichten
könnten. Das CERN hatte diese Befürchtungen stets als Spinnerei abgetan.
[/Zitat]

[Zitat]
Der im Video gesehene Detektor könnte jedoch auf eine Idee des
japanischen Physikers Yosuke Uehara zurückgehen, die er 2001 in einem
wenig beachteten Aufsatz publiziert hatte. Uehara hatte vorgeschlagen,
die bei der Kollision kosmischer Teilchen gebildeten schwarzen
Mikrolöcher indirekt über einen ICECUBE-Neutrino-Detektor wie den
ICECUBE nachzuweisen. Tatsàchlich làuft offiziell auch am CERN ein
Neutrino-Oszillations-Experiment in Gran Sasso.

Kritiker der LHC-Experimente fühlen sich durch diese Informationen
bestàtigt. "Wenn Sie nicht an die Existenz der Löcher glauben, warum
versuchen sie sie dann nachzuweisen?", kommentierte ein prominenter
Teilchen-Physiker, der auf Anonymitàt bestand, gegenüber heise online.
"Wir haben es schon immer gewusst." Der Physik-Nobelpreistràger John
Laughlin hatte bereits in einem Interview im November 2007 darauf
hingewiesen, dass das CERN ursprünglich als internationale Organisation
gegründet worden sei, weil nach der Entwicklung der Atombombe
"verschiedenste Regierungen auf der ganzen Welt nie wieder das Risiko
eingehen (wollten), dass irgendein Land eine neue Art von Physik
entdeckt, aus der sich eine noch fürchterlichere Waffe machen ließe". (
[/Zitat]

Der gesamte Beitrag:
<http://www.heise.de/newsticker/meld...4.html>

Weiterführend:
http://arxiv.org/abs/hep-ph/0110382
[Zitat]
Production and Detection of Black Holes at Neutrino Array
Yosuke Uehara
(Submitted on 30 Oct 2001 (v1), last revised 17 Dec 2001 (this version, v5))
We consider the production of black holes caused by the collision
between high-energy cosmic neutrinos and nuclei contained in detectors.
If the fundamental scale M_{*} is O(TEV), as some higher-dimensional
theories suggest, ICECUBE detector may observe about 10^{4} - 10^{2}
black holes per year.
[/Zitat]
Production and Detection of Black Holes at Neutrino Array (PDF)
<http://arxiv.org/pdf/hep-ph/0110382v5>

http://icecube.wisc.edu/
http://proj-cngs.web.cern.ch/proj-cngs/
<http://www.heise.de/tr/artikel/Ein-...3.html>

VLG
Fritz Stockhammer
 

Lesen sie die antworten

#1 Ralf . K u s m i e r z
01/04/2010 - 15:11 | Warnen spam
X-No-Archive: Yes

begin quoting, FritzS schrieb:

<http://www.heise.de/newsticker/meld...4.html>
Heise-News: Hinweise auf geheimen Detektor am Teilchenbeschleuniger LHC



Der Detektor wird allerdings am 2. April wieder außer Betrieb
genommen.


Gruß aus Bremen
Ralf
R60: Substantive werden groß geschrieben. Grammatische Schreibweisen:
adressiert Appell asynchron Atmosphàre Autor bißchen Ellipse Emission
gesamt hàltst Immission interessiert korreliert korrigiert Laie
nàmlich offiziell parallel reell Satellit Standard Stegreif voraus

Ähnliche fragen