Heizkörper brummt

13/12/2012 - 07:29 von Manuel Winterholm | Report spam
Hallo Leute,

ich habe einen Noname-Konvektor aus dem Baumarkt gekauft, der an sich
seinen Dienst brav verrichtet, aber unertràglich laut brummt, wenn er
eingeschaltet ist. Er hàngt an der Wand und hat drei Stellungen: 500W,
700W und 1200W. Das Brummen ist aber unabhàngig von dem gewàhlten
Leistungsbereich.

Hat jemand eine Idee warum das so ist und was man dagegen tun kann?

Grüße, Manuel
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Müller
13/12/2012 - 09:08 | Warnen spam
Am 13.12.2012 07:29, schrieb Manuel Winterholm:

ich habe einen Noname-Konvektor aus dem Baumarkt gekauft, der an sich
seinen Dienst brav verrichtet, aber unertràglich laut brummt, wenn er
eingeschaltet ist. Er hàngt an der Wand und hat drei Stellungen: 500W,
700W und 1200W. Das Brummen ist aber unabhàngig von dem gewàhlten
Leistungsbereich.

Hat jemand eine Idee warum das so ist und was man dagegen tun kann?



Üblicherweise verwendet man nicht einfach einen Heizdraht, sondern
wickelt ihn zur Spule. Schickt man Strom durch, umgibt sich die Spule
mit einem Magnetfeld und neigt dazu, sich zusammen zu ziehen. So lange
die Spule in der Luft hàngt, reicht das üblicherweise nicht zu einer
làstigen Schallabstrahlung. Aber irgendwie muss man sie befestigen, weil
der Siemens-Lufthaken so schwer lieferbar ist. Dort kommt es dann drauf
an, wie das gemacht ist. Wenn's dumm gelaufen ist, hat man eine schöne
Membrane gebaut, die jedes Gewackel zu 100% in die Luft übertràgt. Dann
brummt's. Diese "Membrane" (kann auch das Gehàuse sein) gilt es
irgendwie zu bremsen oder sonst wie an der Schallabstrahlung zu hindern.

Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de

Ähnliche fragen