Heizungspumpe hat ausgepumpt

03/07/2015 - 22:50 von Georg Wieser | Report spam
Seit einem Blitzeinschlag rund 150m neben unserem Haus letzte Woche
Samstag hat die Speisepumpe unserer Heizung einen Infarkt erlitten.

Sie làuft nicht mehr an, wenn 230V anstehen ;-(

Wenn ich den Làufer anstupse, rennt sie ganz normal los.

Kann es sein, daß tatsàchlich "nur" der Anlaufkondensator den GEist
aufgegeben hat? Kann so etwas mit Überspannung zu tun haben?
(Die 3 Blitze hat es laut Blitzdatenbank definitiv gegeben und die waren
so nah, daß Licht und Knall faktisch zeitgleich stattfanden.
Also schon heftig.

Oder ist es Zufall, daß der Pumpeninfarkt und die Blitze zeitgleich
stattfanden?

Und eine Frage noch: Macht es Sinn einen Ersatzkondensator zu kaufen
oder ist das recht hoffnungslos, daß die Pumpe wieder von alleine anlàuft?
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Wiedmann
03/07/2015 - 23:03 | Warnen spam
Am 03.07.2015 22:50, schrieb Georg Wieser:

Kann es sein, daß tatsàchlich "nur" der Anlaufkondensator den GEist
aufgegeben hat? Kann so etwas mit Überspannung zu tun haben?



Ja.


Und eine Frage noch: Macht es Sinn einen Ersatzkondensator zu kaufen
oder ist das recht hoffnungslos, daß die Pumpe wieder von alleine anlàuft?



Erst messen ob es nicht die Hilfswicklung erwischt hat, hatte ich schon mal.


Gruß Dieter

Ähnliche fragen