Herausforderungen bezüglich Mobilität, Konnektivität und der Übertragung von Inhalten auf der IBC 2014

16/09/2014 - 20:21 von Business Wire
IBC meldete heute, dass die IBC 2014 mit insgesamt 55.092 Teilnehmern - einem Anstieg von 4 % gegenüber 2013 - die erfolgreichste Ausstellung aller Zeiten war. Teilnehmer aus über 170 Ländern besuchten die ...

IBC meldete heute, dass die IBC 2014 mit insgesamt 55.092 Teilnehmern - einem Anstieg von 4 % gegenüber 2013 - die erfolgreichste Ausstellung aller Zeiten war. Teilnehmer aus über 170 Ländern besuchten die mehr als 1.500 Aussteller auf einer Fläche von über 50.000 Quadratmetern mit vierzehn Hallen. Die IBC-Konferenz hat 280 Referenten bei zahlreichen Tagungen im Rahmen eines thematisch angepassteren Programms willkommen geheißen. Zu den Tagungen zählten Keynotes von Persönlichkeiten wie Professor Brian Cox und Douglas Trumbull, Guru für Spezialeffekte im Film.

„Die IBC möchte eine Veranstaltung bieten, die für die Community Relevanz besitzt”, so Michael Crimp, CEO der IBC. „Die richtigen Teilnehmer sind wichtiger als deren Anzahl. Dennoch ist es äußerst vielversprechend, wenn wir sowohl Qualität als auch Quantität erhalten.”

Die Eröffnungs-Keynote der IBC 2014 war für ein äußerst erfolgreiches Event tonangebend. „Fernsehen ist sehr wichtig”, erklärte David Abraham, CEO von Channel 4 in Großbritannien, „aber die Zuschauer wollen Mobilität und Konnektivität, und es besteht kein Grund, warum Rundfunkanstalten an Bedeutung verlieren sollten.” Im Ausstellungsbereich und bei den Tagungen ging es um den Übergang von Übertragungen auf 'Inhalte überall' und wie sich der Bereich aktuell den technischen, kommerziellen und operativen Herausforderungen stellt.

Die Konferenz IBC 2014 beinhaltete zudem Präsentationen von Matt Brittin, Google Europe President, Tim Davie, CEO und Director Global, BBC Worldwide, Bruce Tuchman, President, AMC Global and Sundance Channel Global, Neelie Kroes, Vize-Präsident der Europäischen Kommission, Sam Barnett, CEO, MBC Group und Charlie Vogt, CEO von Imagine Communications & Gates Air. Diese Keynotes waren tonangebend für die Sitzungen des Tages mit Debatten über die Innovationsstory der Industrie.

Auf der IBC 2014 fiel auch der Startschuss von IBC Content Everywhere Europe, die erste von einer Reihe an Veranstaltungen, bei der es um den Wandel durch neue Konnektivität geht. Die Einführungsveranstaltung fand im Rahmen der IBC 2014 statt, und Besucher und Aussteller hatten durch die einzigartige Touch & Connect Technologie von IBC zahlreiche Möglichkeiten zum Austausch und Aufbau von Geschäftsverbindungen mit Gleichgesinnten. IBC Content Everywhere Europe fand in allen vierzehn Hallen der IBC 2014 mit dem Anspruch statt, die sich auf den Markt auswirkende Technologie zu untersuchen. Zudem wurden IBC Content Everywhere Cloud Solutions Theatre, IBC Content Everywhere Workflow Solutions Theatre und das IBC Content Everywhere Hub Theatre mit redaktionell führenden Podiumsdiskussionen begleitet.

Inhalte von IBC Content Everywhere, Ausstellungsflächen und die Konferenz konnten sechs Tage lang verfolgt werden, da IBC TV eine laufende Berichterstattung in Form von Streaming rund um die Uhr mit individuellen Versionen für alle bekannten Smartphones und Tablets und das Internet angeboten hat. Während der IBC 2014 gab es im Rahmen des Live-Service eine Mischung aus Interviews und der wichtigsten Ereignisse, darunter die Keynotes und viele der anderen Präsentationen. Nach der Veranstaltung bleibt der Content auf Abruf online unter www.ibc.org/VOD Rundfunkanstalten, die ihr Material nutzen möchten, können die entsprechenden Berichte in der Cloud vor dem Download des HD-Resolutionvideos bearbeiten.

Bei IBC besteht eine Reihe an Strands für diese gegenseitige Anregung von Ideen. Auf dem IBC Leaders Summit trafen über 100 CEOs und Führungskräfte für eine Diskussion hinter geschlossenen Türen zusammen. Dieses Jahr sah man sich die enorme Welle an digitalen Diensten näher an und wie Innovationen in verbundenen Branchen die Veränderung der Medienwelt antreiben.

Am anderen Ende des Karrierespektrums war IBC erneut Gastgeber der Rising Stars. Durch dieses Programm erhielten über 150 brandneue Nachwuchskräfte die Chance zu lernen, zu diskutieren, Kontakte zu knüpfen und Teil der IBC-Community zu werden. Der Presenter James Neufeld führte durch das diesjährige Programm mit einem besonderen Auftritt von Professor Brian Cox.

Die Technologien von morgen konnten in der IBC Future Zone betrachtet werden, in der Forscher ihre Ideen als Prototyp präsentierten. Cisco nutzte die Gelegenheit, um seine zukunftsnahe Vision einer verlinkten Welt vorzustellen, und NHK demonstrierte sein Super Hi-Vision 8k System mit neuen Kameras für den Steadicam-Einsatz.

Die IBC Big Screen Experience bot dieses Jahr eine Weltneuheit. Zum allerersten Mal konnten sich die IBC-Besucher die Spielfilme 'The Life of Pi' und 'Dawn of the Planet of the Apes' - beide freundlicherweise von 20th Century Fox zur Verfügung gestellt – in Gesamtlänge bei hoher Umgebungshelligkeit mit 14 Fuß Lambert (fL) 3D durch die Installation des 6-Primary (6P) Laserfarbsystems von Christie ansehen. Die Großleinwand von IBC diente ebenfalls für andere Events, Konferenztagungen und Präsentationen, darunter Live Colour Grading in 4K in Echtzeit und die außergewöhnliche Keynote von Douglas Trumbull, als er sein äußerst lebendiges 10-Minuten-Video 'UTOFOG' vorstellte, das mit 4K, 3D und 120 Bildern pro Sekunde gefilmt wurde.

Die Awards Ceremony der IBC 2014 bediente sich ebenfalls der Großleinwand. Der Prize und International Honour for Excellence wurden der FIFA für die Übertragung der Fußballweltmeisterschaft gewährt, und der Special Award ging an die Staatsoper Wien für die Übertragung und für Onlinedienste, um Oper und Ballett der ganzen Welt zugänglich zu machen. Die Gewinner der IBC Innovation Awards wurden auch bekanntgegeben, und Preise für Best Conference Paper und Best Stand Designs for Shell Scheme, Best Small Free Design und Best Large Free Design wurden übergeben.

Während der Konferenz, Ausstellung und im Rahmen der verschiedenen Bereiche und Events, wie die Preisvergabe und IBC Big Screen Experience sowie in Bezug auf die hervorragenden Chancen für Networking bietet IBC ein ausgezeichnetes Umfeld für einen Wissensaustausch der Branche. IBC kehrt nächstes Jahr nach Amsterdam zurück: IBC-Konferenz vom 10. - 14. September und IBC Exhibition vom 11. - 15. September 2015. Bleiben Sie auf dem Laufenden unter www.ibc.org.

Die nächste IBC-Veranstaltung findet jedoch im neuen Jahr in Dubai statt. IBC Content Everywhere MENA mit der Fortsetzung der Serie, die auf der IBC 2014 gestartet wurde, findet vom 20. – 22. Januar 2015 statt. Anmeldungen für IBC Content Everywhere MENA werden ab sofort entgegengenommen unter www.ibc.org/menareg

Informationen zur IBC

Die IBC ist die führende, jährlich stattfindende internationale Veranstaltung für Fachkräfte in den Bereichen Produktion, Management und Bereitstellung von Unterhaltungs- und Nachrichten-Inhalten. Die IBC zieht über 55.000 Teilnehmer aus über 170 Ländern an. Sie besteht aus einer hoch angesehenen, durch Fachleute geprüften Konferenz und einer Messe mit über 1.500 Ausstellern, die sich aus führenden Anbietern modernster Technologien aus dem Bereich elektronische Medien zusammensetzen, und bietet einzigartige Networking-Gelegenheiten.

Weitere Informationen sind verfügbar unter www.ibc.org

Zur Anmeldung der IBC 2014 besuchen Sie bitte www.ibc.org/register

Weitere Informationen über die IBC-Konferenz: www.ibc.org/conference

Informationen über die IBC Exhibition: www.ibc.org/discovermore

Informationen über IBC Content Everywhere Europe: www.ibcCE.org/europe

Daten der IBC 2015:

Konferenz: 10. - 14. September 2015

Ausstellung: 11. - 15. September 2015

Über IBC Content Everywhere

Die globale Veranstaltungsreihe IBC Content Everywhere wird von IBC organisiert. Sie wurde als Reaktion auf die Nachfrage von IBC-Besuchern und Ausstellern ins Leben gerufen, um Experten aus den Bereichen Rundfunk, Telekommunikation, Online und IT zu unterstützen, neue Chancen zu ergreifen, die sich aus dem explosionsartigen Wachstum von TV- und Videocontent auf IP-vernetzten Smartphones, Tablets und Laptops ergeben.

IBC Content Everywhere ist eine hochwertige Ausstellung speziell um Teilnehmern zu helfen, ihr Wissen und Verständnis hinsichtlich der neuesten Trends, Strategien und Entwicklungen bei Online-TV und Video schnell und effizient zu erweitern. Mit Veranstaltungen in Europa, MENA und LATAM deckt IBC Content Everywhere die Bereiche Medienproduktion, Geräte, Apps, digitales Marketing, soziale Medien, Contentpersonalisierung, Big Data, Clouddienste, Zweitbildschirme, Investitionen und viele andere ab.

IBC Content Everywhere MENA: 18. – 20. November 2014, Dubai

IBC Content Everywhere LATAM Date TBC 2015, Sao Paulo

IBC Content Everywhere Europe 11. – 15. September 2015 in Amsterdam

Informationen über IBC Content Everywhere: www.ibcCE.org

Informationen über IBC Content Everywhere Europe unter: www.ibcCE.org/Europe

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

IBC
Kelly Hyde
Marketingleiterin
marketing@ibc.org
+44 (0) 207 832 4104


Source(s) : IBC