Herdüberwachung

07/01/2008 - 11:14 von Franz Herrmann | Report spam
Hallo NGler,

meine Mutter(86) ist noch relativ fit und führt noch ihren eigenen kleinen
Haushalt in ihrer eigenen Wohnung bei uns im Haus.
Diese Selbststàndigkeit ist ihr sehr wichtig, aber leider haben die Jahre
auch bei ihr Spuren hinterlassen.
Gestern hat sie zum wiederholten Male vergessen den E-Herd abzuschalten. :-(

Da aus sicherheitstechnischen Gründen eine Herdkontrolle / -überwachung
sinnvoll ist, habe ich heute mal via Google Ausschau nach relevanten
Systemen gehalten, aber wider erwarten nur 1-2 Systeme zu hohen Preisen
(>500 EUR) gefunden.

http://redirect.a-dev.us/409918/

Kennt vielleicht jemand eine günstigere Bezugsquelle für àhnliche oder
bessere Systeme?


Gruß
Franz
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Oswald
07/01/2008 - 11:45 | Warnen spam
Also ne Überwachung wird mit sicherlich teuer bzw aufwendig zum selber
bauen.
Ne billige Alternative die mir sofort einfàllt war ein Taster mit
Zeitrelais, dass per Schütz den Heerd einfach anschaltet.
Zeitfenster 15min; grosse Lampe daneben, dass der Heerd an ist. Lampe
beginnt 1min (oder 30sec etc) vor Ablauf der 15min zu blinken an. Durch
Drücken des Tasters wird die Zeit wieder um 15min verlàngert.
Ist zwar keine richtige Überwachung, verhindert aber, dass der Heerd ewig
lang sinnlos làuft.

Für über 500Eur müsste es doch schon Heerde geben, bei denen die Überwachung
integriert ist. Kann mich an ne Messe erinnern, wo das an einem Stand
vorgestellt wurde. Mit dem integrierten System sollte es unmöglich sein,
dass was anbrennt. Das ist aber bestimmt 12-15 Jahre her. Ich weiss jetzt
nicht, ob sich das mittlerweile durchgesetzt hat.

mfg Martin

Ähnliche fragen