Hersteller-/Modell-ID vom USB-Stick kaputt

10/11/2011 - 16:42 von Gabriel Schumann | Report spam
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, was ich mit meinem USB-Stick gemacht habe, aber lsusb
zeigt jedes Mal, wenn ich ihn einstecke, nur

ID 0000:0000

an. Dies verhindert leider, dass ich ihn zu VirtualBox durchleiten kann,
was ich aber können möchte. Im normalen Betrieb verhàlt er sich
unauffàllig und funktioniert tadellos.

Kann ich die ID irgendwie wiederherstellen? Kann man die überhaupt
kaputtmachen, z. B. durch Formatieren, Partitionieren o. Ä.?

Der Stick ist so ein Kleinst-Stick, den man an den Schlüsselbund machen
kann, genaues Modell kann ich nachsehen, wenn es weiterhilft.

Gruß

Gabriel
 

Lesen sie die antworten

#1 Ansgar Strickerschmidt
11/11/2011 - 09:27 | Warnen spam
Also schrieb Gabriel Schumann:

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, was ich mit meinem USB-Stick gemacht habe, aber lsusb
zeigt jedes Mal, wenn ich ihn einstecke, nur

ID 0000:0000

an. Dies verhindert leider, dass ich ihn zu VirtualBox durchleiten kann,
was ich aber können möchte. Im normalen Betrieb verhàlt er sich
unauffàllig und funktioniert tadellos.



Das ist seltsam... da ist wohl etwas am Ableben oder schon gestorben in
dem Fuzzelchen.
Ich hatte mal einen àhnlichen Fall, da wurde der Stick auch nicht mehr
richtig erkannt - der 12MHz-Oszillator in dem Stick war putt. Getauscht
und ging wieder.
Der Oszillator ist das empfindlichste Teil in so einem Stick. Die Dinger
mögen keine zu grobe mechanische Erschütterung, da können
Dilithium^WQuarz-Kristalle schonmal brechen. :)

Kann ich die ID irgendwie wiederherstellen? Kann man die überhaupt
kaputtmachen, z. B. durch Formatieren, Partitionieren o. Ä.?



M.E. nur durch Defekt... :-/

Ansgar

Erstellt mit Operas revolutionàrem E-Mail-Modul: http://www.opera.com/mail/

Ähnliche fragen