Hiding NAT, VPN Remote Adr mit fester IP übergeben

08/09/2007 - 13:01 von MeyerB | Report spam
Hallo Newsgroup,

kann mir jemand sagen wie ich de ISA (2004) dazu bringe in eine feste IP zu
übersetzten.

Wenn ich von Intern nach einer VPN-xy-IP einen Ping absetze, solle der mit
der festen IP senden. Die Remote-Cisco will das so.

Netzwerkregel habe ich auf NAT stehen

Route add VPN-QuellenIP mask 255.255.255.255 festeIP habe ich auch mal
gemacht.

Alles ohne Erfolg, er übergibt immer die IP von meinem internen Netz.


?????


Besten Dank BeMe
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Baier
08/09/2007 - 13:52 | Warnen spam
Hi,

kann mir jemand sagen wie ich de ISA (2004) dazu bringe in eine feste IP
zu übersetzten.
Wenn ich von Intern nach einer VPN-xy-IP einen Ping absetze, solle der mit
der festen IP senden. Die Remote-Cisco will das so.
Netzwerkregel habe ich auf NAT stehen



hmm, dann stimmt da aber etwas nicht. Wenn das Netzwerkverhaeltnis NAT
zwischen INTERN und EXTERN ist, maskiert ISA immer die interne abfragende IP
mit der ersten IP, welche an der externen Karte von ISA Server gebunden ist.
Ohne jetzt mehr ueber die Konfig zu wissen, wuesste ich jetzt nicht wie Dir
zu helfen ist.
Evtl. geht der Traffic noch ueber eine andere Verbindung, welche als
Netzwerkverhaeltnis ROUTE verwendet?
Wird der Traffic denn bei anderen Verbindungen durch ISA maskiert?

Gruss Jens
www.nt-faq.de

Ähnliche fragen