Higgs Mechanismus

03/06/2008 - 23:07 von Alexander Streltsov | Report spam
Nach der Anfàngerliteratur zu Elementarteilchenphysik (Mandl/Shaw, oder
Halzen/Martin) dürfen die Massen der Austauschteilchen nicht dadurch
erzeugt werden, dass einfach Massenterme per Hand in die Lagrangedichte
hinzugefügt werden. Das würde dazu führen, dass in der
Störungsentwicklung unendliche Divergenzen auftreten, die nicht behoben
werden können, also die Theorie nicht renormierbar wird.

Der Higgsmechanismus verhindert das indem an der Lagrangedichte nur ein
wenig herumgeeicht wird.

Bei allen diesen Überlegungen wird jedoch vorausgesetzt, dass nur
nàherungsweise Lösungen existieren, und jede Theorie damit renormierbar
sein muss, damit man überhaupt irgendwas ausrechnen kann. Könnte es aber
sein, dass für unrenormierbare Theorien exakte Lösungen existieren, die
bis heute aber nicht angegeben werden können? Mit anderen Worten: muss
die endgültige Theorie renormierbar sein?

mfg
Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 g.scholten
04/06/2008 - 00:33 | Warnen spam
On 3 Jun., 23:07, Alexander Streltsov
wrote:
Bei allen diesen Überlegungen wird jedoch vorausgesetzt, dass nur
nàherungsweise Lösungen existieren, und jede Theorie damit renormierbar
sein muss,



verstehe ich jetzt nicht: eine Theorie ist renormierbar, weil es in
ihr nur nàherungsweise Lösungen gibt??

Ähnliche fragen