HighPoint RocketRAID 640L und Debian

07/11/2013 - 17:00 von Christian Schoepplein | Report spam

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dem HighPoint RocketRAID 640L
Festplattencontroler? Ich würde ihn gerne zusammen mit einem aktuellen
Debian nutzen, finde aber nur Anleitungen für Debian 5.x und hier muss
man den Treiber auch noch selbst kompilieren.

Ich suche einen Raid-Controler für 4 SATA Platten, der out of the box
mit einem aktuellen Debian làuft, auf den Selbstbau und das Übersetzen
von Modulen und die damit zusammenhàngenden Abhàngigkeiten hab ich keine
Lust bzw. ist mir die Gefahr zu groß, dass ich das System zerschieße und
so einfach nicht mehr an meine Daten komme (bin blind, arbeite mit
Screenreadersoftware unter Linux und mal soeben ein Notfallsystem
starten oder im Bios eines Controlers was àndern ist sehr aufwàndig bzw.
unmöglich für mich, da die Hilfsmittel an dieser Stelle nicht
funktionieren).

Wenn also jemand einen guten Tipp für einen Raid-Controler hat, der ohne
Probleme mit debian tut und dem oben angesprochenen von den Features
àhnelt, wàre ich sehr froh :-).

Ciao und danke,

Schöpp

Christian Schoepplein - <chris (at) schoeppi.net> - http://schoeppi.net





Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an debian-user-german-REQUEST@lists.debian.org
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an listmaster@lists.debian.org (engl)
Archive: http://lists.debian.org/20131107155337.GA14036@vs.cs-x.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Philipp Born
08/11/2013 - 13:10 | Warnen spam
On 07.11.2013 16:53, Christian Schoepplein wrote:
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dem HighPoint RocketRAID 640L
Festplattencontroler? Ich würde ihn gerne zusammen mit einem aktuellen
Debian nutzen, finde aber nur Anleitungen für Debian 5.x und hier muss
man den Treiber auch noch selbst kompilieren.

Ich suche einen Raid-Controler für 4 SATA Platten, der out of the box
mit einem aktuellen Debian làuft, auf den Selbstbau und das Übersetzen
von Modulen und die damit zusammenhàngenden Abhàngigkeiten hab ich keine
Lust bzw. ist mir die Gefahr zu groß, dass ich das System zerschieße und
so einfach nicht mehr an meine Daten komme (bin blind, arbeite mit
Screenreadersoftware unter Linux und mal soeben ein Notfallsystem
starten oder im Bios eines Controlers was àndern ist sehr aufwàndig bzw.
unmöglich für mich, da die Hilfsmittel an dieser Stelle nicht
funktionieren).

Wenn also jemand einen guten Tipp für einen Raid-Controler hat, der ohne
Probleme mit debian tut und dem oben angesprochenen von den Features
àhnelt, wàre ich sehr froh :-).

Ciao und danke,

Schöpp



Hi,

in meinem heimischen Storage verwende ich den IBM ServeRAID M1015. Ist
eigentlich ein LSI MegaRAID SAS 9240-8i, kostet wegen dem Branding aber
nur die Hàlfte.

Der Controller wird vom Kernel out of the box unterstützt.

Gruß
Philipp


Zum AUSTRAGEN schicken Sie eine Mail an
mit dem Subject "unsubscribe". Probleme? Mail an (engl)
Archive: http://lists.debian.org/

Ähnliche fragen