Hilfe beim Umstieg von Analog- auf Digitalfotografie (Nikon)

18/02/2016 - 13:34 von Detlef Wirsing | Report spam
Hallo,

vor gefühlten Jahrhunderten wollte ich mal mein Hobby zum Beruf machen
und Fotografie studieren. Letztlich wurde daraus nichts. Übrig blieben
eine Nikkormat, eine Nikon FE und eine F2AS, sowie diverse Objektive.

Nun überlege ich, das alte Hobby wiederzubeleben, aber nunmehr
digital. Deshalb brauche ich Hilfe, was ich beim Umstieg beachten
muss. Ich möchte die vorhandenen Nikon-Objektive gerne
weiterverwenden, wenn es ohne großen (finanziellen) Aufwand möglich
ist. Aber ich brauche auch Tips, welche aktuellen Zoom-Objektive mit
Autofokus von Nikon gute Bilder liefern und trotzdem noch bezahlbar
sind. Wie damals möchte ich den für mich richtigen Kompromiss zwischen
Qualitàt und Preis finden.

Als ich mit der ernsthaften Fotografie anfing, habe ich viele
Prospekte gewàlzt und noch mehr Testberichte gelesen. Aber wie erwàhnt
ist das Urzeiten her. Ich brauche deshalb direkte Hilfe oder
Anlaufstellen, bei denen ich mich umfassend informieren kann. Ich weiß
über die Möglichkeiten heutiger DSLR praktisch nichts. Welche Rolle
spielt z.B. noch die Lichtempfindlichkeit? Früher wàhlte man den
passenden Film. Was macht man heute?

Falls ich die Objektive nicht weiterverwenden kann, muss ich damit
leben, fànde es aber schade. Früher antwortete ich auf die scheinbar
unvermeidliche Frage nach dem Preis meines Equipments immer "1000 DM
pro Kilogramm", was ziemlich genau hinkam. :-) Waren schöne Zeiten
damals, mit Dunkelkammer, Selbstentwicklung in s/w und Farbe usw. Ich
erinnere mich gern daran zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Detlef Wirsing
 

Lesen sie die antworten

#1 Walter Schmid
18/02/2016 - 13:39 | Warnen spam
Am 18.02.2016 um 13:34 schrieb Detlef Wirsing:

Falls ich die Objektive nicht weiterverwenden kann, muss ich damit
leben, fànde es aber schade. Früher antwortete ich auf die scheinbar
unvermeidliche Frage nach dem Preis meines Equipments immer "1000 DM
pro Kilogramm",



Dürfte bei Fisheye schwierig gewesen sein.

Zur ganzen Frage: Wir müssten schon wissen, was Du vor allem
fotografieren möchtest. Selfies kann jedes Handy.


Gruss

Walter

Geografie-Lehrer: Wo wachsen Erdnüsse?
Schüler: Auf den Bàumen
Geografie-Lehrer: Was gibt es denn da zu lachen?

Ähnliche fragen