Hilfe! edb

28/05/2009 - 17:46 von Stefan Kamm | Report spam
Hallo!

Ich hab einen Notfall - wir sind eine kleine Firma, mit einem 2003 SBS
Server der gestern nach einem Neustart seinen Geist aufgab. Windowsbootlogo
erschien noch, danach war die Röhre schwarz. Reparaturinstallation ging
nicht, vieles probiert, schliesslich ein Disaster Recovery gemacht, leider
war der Betriebssystemfehler wohl bereits im àltesten Backup enthalten - ja,
wir haben draus gelernt und in Zukunft wird besser gebackupd, aber erstmal
in der Gegenwart: SBS neu installiert, allerdings von anderen CDs da wir
unsere zu unserer Schande auch nicht mehr fanden.

SBS Setup durchgezogen, incl. Exchangeinstall, MDBdata umbenannt und die
mdbdata aus der Sicherung reinkopiert. Der Informationsspeicher startet nun
nicht mehr. Im Eventlog erhalte ich Fehler 1088
Der Informationsspeicher konnte nicht geladen werden, da der DN
/O=BUERO/OU=ERSTE ADMINISTRATIVE GRUPPE/CN=RECIPIENTS/CN= der
Nachrichtendatenbank "Erste Speichergruppe\Postfachspeicher (W2K3SBS1)"
nicht mit dem DN des Verzeichnisses /O=BUERO/OU=FIRST ADMINISTRATIVE
GROUP/CN=RECIPIENTS/CN= übereinstimmt.



Auf einer Supportseite von MS steht drauf, daß keine wiederherstellung
möglich wàre, wenn diese Informationen von einander abweichen. Muss ich nun
das HAndtuch werfen? Es ist hier soweit ich sehe doch nur ein
Sprach"fehler"!? Den ich mir allerdings nicht erklàren kann, denn beide SBS
(neu/alt) sind deutschsprachig. Gibts da eine Chance?



Grüße

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Kamm
28/05/2009 - 17:58 | Warnen spam
Sorry, der Betreff ist irgendwie misslungen. Eine Frage: Backup wurde mit
ntbackup gemacht, kann ich von dem den InformationStore wiederherstellen,
oder geht das nicht, weil es nun ein anderes Betriebssystem als zuvor ist?

Ähnliche fragen