Hilfe: zu doof für "ln" / symlinks & /etc/init.d

02/12/2008 - 21:39 von Bernd Hohmann | Report spam
Ich habe hier eine Software Marke "Eigenhau", die gerade Unixifiziert
etwas wird.

Damit ich auch das Script für init.d relativ zügig testen kann, hab ich
mir nun folgendes gedacht:

1) symlink von ~/myapp/myapp.sh (owner: bernd) nach /etc/init.d/

2) update-rc.d myapp.sh defaults

Da haperts bei mir jetzt aber an 3 Sachen:

1) müssen die Scripte in /etc/init.d/ als Owner "Root" haben?

2) dürfen in /etc/init.d/ bereits symlinks stehen (ok, ist dreckig)

3) ich kenne nur den Weg erst "cd /etc/init.d" und dann "ln -s
~/myapp/myapp.sh" aber ich finde nichts, wie ich sagen kann "mach mir
einen symlink in /etc/init.d/ auf die Datei myapp.sh im aktuellen
Verzeichnis

Bernd

Well, there's egg and bacon; egg sausage and bacon; egg and
nospam@spamonly.de ; egg bacon and spam; egg bacon sausage
and kuckuck@spamonly.net ; spam bacon sausage and spam;spam
egg spam spam bacon and nospam@nixwill.de ; spam sausage
 

Lesen sie die antworten

#1 Thomas Rachel
02/12/2008 - 21:59 | Warnen spam
Bernd Hohmann schrieb:

Damit ich auch das Script für init.d relativ zügig testen kann,



Kannst Du ja auch mit

~/myapp/myapp.sh start|stop|restart|...


aber ok...


1) müssen die Scripte in /etc/init.d/ als Owner "Root" haben?



hmmmm... vermutlich nicht zwingend... ist wohl nur sehr ratsam wegen
Manipulationsschutz.


2) dürfen in /etc/init.d/ bereits symlinks stehen (ok, ist dreckig)



Grundsàtzlich sicherlich - schonmal probiert?


3) ich kenne nur den Weg erst "cd /etc/init.d" und dann "ln -s
~/myapp/myapp.sh" aber ich finde nichts, wie ich sagen kann "mach mir
einen symlink in /etc/init.d/ auf die Datei myapp.sh im aktuellen
Verzeichnis



ln -s `pwd`/myapp.sh /etc/init.d/


Thomas

Ähnliche fragen