Hilfe zu Signalerzeugung

22/09/2010 - 10:40 von Christian Henkes | Report spam
Hallo,

ich bin kein E-Techniker und suche nach einem Geràt, mit welchem ich 8
TTL-Signale erzeugen kann.
Die Signale sind 5V-Signale, mit denen ich 8 Ventile ansteuern möchte. Eine
100 kHz interne Uhr würde ausreichen.
Das Geràt möchte ich über einen PC ansteuern und die einzelnen Signale
programmieren können,
also die Verzögerungszeiten zwischen den Signalen und die high und low
Zeiten einstellen können.
Da gibt es z.B. die Funktionsgeneratoren, die haben aber meistens nur 2 bis
4 Kanàle und zuviele Funktionen,
die ich garnicht benötige. Und sind zudem sehr teuer.
Weiss jemand, wonach ich da am Besten suchen soll?

Gruß,
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Helmut
22/09/2010 - 12:27 | Warnen spam
Hallo, Christian,

Du meintest am 22.09.10:

ich bin kein E-Techniker und suche nach einem Geràt, mit welchem ich
8 TTL-Signale erzeugen kann.
Die Signale sind 5V-Signale, mit denen ich 8 Ventile ansteuern
möchte. Eine 100 kHz interne Uhr würde ausreichen.



"TTL-Signale" sind eher Logik-Pegel, mit einer Grenze irgendwo zwischen
2 und 3 V.

Könnte es sein, dass Du Leistungs-Ausgànge brauchst, die nicht nur
Logik-Pegel liefern, sondern auch satte Ströme?


Das Geràt möchte ich über einen PC ansteuern und die einzelnen
Signale programmieren können,
also die Verzögerungszeiten zwischen den Signalen und die high und
low Zeiten einstellen können.



Das wiederum hat mit dem "Geràt" fast nichts zu tun. Bestenfalls: auf
welchem Weg willst Du diese Informationen vom Rechner zum "Geràt"
schaufeln? Früher wurde dazu gern der Druckerport ("Centronics")
genommen, heutzutage ist USB dafür etwas weiter verbreitet.

Weiss jemand, wonach ich da am Besten suchen soll?



Heutzutage: "single board computer" (Arduino, PIC, ATmega) , "Funk-
Amateur", "elektor", http://www.mikrocontroller.de/

Viele Gruesse!
Helmut

Ähnliche fragen