Hilft I/O prioritization?

30/11/2008 - 17:24 von Tobias Weber | Report spam
Hi,
notebook Platten sind nicht unbedingt schnell. Wàhrend ich Daten von
einer schnellen externen kopiere wird das System unbenutzbar, ein
kleines Programm starten dauert Minuten. Und im Hintergrund 8x DVD
brennen reicht schon um high-bitrate video zu verruckeln.

Ich habe gelesen dass Vista genau dagegen I/O prioritization einführt.
Funktioniert's?

Habe nur benchmarks gefunden die sich um obige Fàlle nicht kümmern.

Tobias Weber
 

Lesen sie die antworten

#1 Arno Welzel
30/11/2008 - 17:40 | Warnen spam
Tobias Weber schrieb:

notebook Platten sind nicht unbedingt schnell. Wàhrend ich Daten von
einer schnellen externen kopiere wird das System unbenutzbar, ein
kleines Programm starten dauert Minuten. Und im Hintergrund 8x DVD
brennen reicht schon um high-bitrate video zu verruckeln.

Ich habe gelesen dass Vista genau dagegen I/O prioritization einführt.
Funktioniert's?



Ich würde nach nicht aktives DMA für die Platte vermuten, was dazu
führt, dass die CPU quasi jedes Byte persönlich bearbeiten darf
(Port-I/O statt DMA ) - und das führt dann eben genau zu dem
beobachteten Effekt.



http://arnowelzel.de
http://de-rec-fahrrad.de

Ähnliche fragen