Hintereinander angeordnete Netzwerke (ISA-Server 2006 - Das Handbuch)

09/01/2008 - 10:46 von Stefan Resch | Report spam
Hallo liebe Gemeinde ...

ich plane gerade eine neue Netzwerkstruktur in der auch der ISA-Server 2006
neu hinzu kommt.
Für die Planung benutze ich das Buch ISA-Server 2006 Das Handbuch von
MS-Press (Grote, Gröbner, Rauscher), was -afaik- viele verwenden.

Da wir ein hintereinander geschaltetes Netzwerk haben, hat mich dieser Teil
des Buches besonders interessiert (S. 185f.).

Meiner Meinung nach enthàlt es in diesem Bereich einen Fehler.
Wenn die Route per CMDLine eingegeben werden muss, sollte der Befehl statt:

Route add -p 172.17.2.0 mask 255.255.255.0 172.19.11.1
Route add -p 172.16.1.0 mask 255.255.255.0 172.16.11.1
(im Buch ist an dieser Stelle ein kleiner Tippfehler (172.17.1.0))

eigentlich:

Route add -p 172.17.2.0 mask 255.255.255.0 172.19.11.x
Route add -p 172.16.1.0 mask 255.255.255.0 172.19.11.x
(x steht für die IP aus LAN 1 des Routers zwischen den weiteren Netzwerken)

heißen?

Die im Buch angegebene Webseite ist dahingehend leider noch weniger
ergiebig.
Ich weiß, dass wenn man das Buch nicht hat kann man dem Ganzen schlecht
folgen.
Da hier auch ein Autor des Buches schreibt, kann er vielleicht dazu
antworten.


Ich habe mal mit Visio eine Grafik unseres Netzes erstellt und dazu Fragen.
http://img443.imageshack.us/my.php?...derzj9.gif

Welche der Routen soll man eingeben ?
Die Buchroute oder die alternative Route?

Wann gibt man diese Route am besten ein?
Vielleicht schon vor der Installation des ISA-Servers?

Der LAN-Adapter erhàlt keine IP aus dem in der Grafik angegebenen Subnetzen
(LAN B, C)?

Ich hoffe es kennt sich jemand mit jemand mit dem Routing aus und kann mir
weiterhelfen.
Da ich leider nicht die Möglichkeiten habe eine entsprechende Testumgebung
vorher aufzubauen, frage ich schon in der Planungsphase nach eine Lösung.

Vielen Dank - Allein schon fürs Lesen ;-)

Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Gröbner [MVP]
09/01/2008 - 11:01 | Warnen spam
Hallo Stefan,

Welche der Routen soll man eingeben ?
Die Buchroute oder die alternative Route?



laut deiner Zeichnung ist die Alternative richtig. Du musst dir einfach
denken, wie komme ich vom ISA zu Netzwerk X.

Also

route add -p 10.20.0.0 MASK 255.255.0.0 10.10.1.100
route add -p 10.30.0.0 MASK 255.255.0.0 10.10.1.100

Wann gibt man diese Route am besten ein?
Vielleicht schon vor der Installation des ISA-Servers?



Wann du die routen konfigurierst ist eigentlich egal.

Der LAN-Adapter erhàlt keine IP aus dem in der Grafik angegebenen
Subnetzen (LAN B, C)?



Richtig, der ISA darf nur eine IP aus dem Bereich 10.10.1.x haben. Im
Netzwerk Intern musst du aber alle drei aufführen.

Gruß

Christian
Christian Gröbner
MVP ISA Server
Hilfe & Infos rund um den ISA Server: http://www.msisafaq.de !!!!

NEU !!! Das Handbuch zum ISA 2006 - http://www.msisafaq.de/buch/

Ähnliche fragen