Hintergrund-Verarbeitung

21/07/2011 - 16:29 von Manfred Berger | Report spam
Hallo

Ich habe ein Makro, das nacheinander einzelne Zeichen auf den
Bildschirm schreibt. Zwischen den Zeichen gibt es unterschiedlich
lange zeitliche Verzögerungen, die ich mit Hilfe des Timers erzeuge.

Wenn diese Verzögerungen eine bestimmte Grenze (Größenordnung 5 sec)
überschreiten, werden die folgenden Zeichen zwar noch geschrieben,
werden aber erst sichtbar, wenn ein Stop durch eine Inputbox erfolgt.
Word arbeitet also im Hintergrund weiter.

Früher konnte man dies durch
Application.ScreenUpdating=False (bzw. True)
steuern. Diese Anweisung funktioniert aber nicht mehr.

Woher kommt dieser Effekt?
Kann man ihn ausschalten?
Kann man zumindest die Zeitgrenze àndern?

Servus
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfram Jahn
21/07/2011 - 23:43 | Warnen spam
Am 21.07.2011 16:29, schrieb Manfred Berger:

Kann man ihn ausschalten?



Wild geraten: hast Du mal DoEvents probiert nach dem Buchstabenschreiben?


Wolfram

Ähnliche fragen