Hintergrund wie Briefpapier

16/04/2011 - 11:16 von Regina Jahn | Report spam
Ich arbeite ganz selten mit PC - fàllt mir gesundheitlich leider schwer.
Deshalb kenne ich mich mit Word (2003) nicht so aus, das ich meinen
Wusch umsetzen kann.

Ich drucke Ordnerrücken nach meinem *Prinzip* als Einsteckschilder auf
sogenanntem *Wolkenmotiv-Papier* aus ( das heißt entsprechende
Vorlageneinstellungen habe ich mir für breite und schmale Ordnerrücken
gemacht, die ich dann nur immer wieder neu mit Text versehe). Das Papier
gibt es aber schon eine Weile nicht mehr, habe aber noch ein paar
Originalbogen da.
Ich dachte nun, vielleicht kann ich es so hinbekommen, das statt *weiß*
eben dieses Wolkenmotiv gleich auf den Ordnerrückenvorlagen sozusagen
wie Papierhintergrund vorhanden ist?
Also: wenn ich so einen Bogen Blanco (also das Wolkenmotiv) einscanne
(muss ich das dann als jpg oder doc für den Zweck abspeichern?) - wie
bekomme ich das WolkenMotiv dann spzusagen als Hintergrund in meine
vorhandenen abgespeicherten Mustervorlagen für die breiten und schmalen
Ordnerrücken? Ohne die nun endlich passenden Abmessungen zu
verschieben - also dabei alles beibehalten außer dem weißen Hintergrund?

Vorteil für mich wàre, ich könnte es gleich so wie gewollt ausdrucken
und muss nicht mehr erst immer wieder den vorhandenen Blanko-Motivbogen
kopieren um diese Kopie dann als Druckerpapier einzulegen. So habe ich
mir bisher immer beholfen - wàre einfacher aber besser.

Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn ich hier konkrete,
nachvollziehbare Hilfe bekàme - in Büchern suchen/nachlesen ist mir
leider kaum möglich. Fragen kann ich auch niemanden hier.

Gruß
Regina
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Jaeger
16/04/2011 - 13:47 | Warnen spam
Hallo Regina,

Ich arbeite ganz selten mit PC - fàllt mir gesundheitlich leider
schwer. Deshalb kenne ich mich mit Word (2003) nicht so aus, das ich
meinen Wusch umsetzen kann.



ich nutze Word 2000, die Menübefehle können in deinem Programm also
leicht unterschiedlich sein..

Also: wenn ich so einen Bogen Blanco (also das Wolkenmotiv) einscanne
(muss ich das dann als jpg oder doc für den Zweck abspeichern?) - wie
bekomme ich das WolkenMotiv dann spzusagen als Hintergrund in meine
vorhandenen abgespeicherten Mustervorlagen für die breiten und
schmalen Ordnerrücken? Ohne die nun endlich passenden Abmessungen zu
verschieben - also dabei alles beibehalten außer dem weißen
Hintergrund?



Im Grunde sind das zwei Schritte, wie du auch schon richtig gesagt hast.

1. Du scannst deine Vorlage in der passenden Größe (DIN-A-4) und
Auflösung (300 dpi und höher) ein - wahrscheinlich farbig :-)
Abschließend speicherst du die Grafikdatei (z.B. Wolken.JPG) in einem
passenden Ordner.

2. Nun öffnest du die bestehende Word-Datei (Vorlage für die
Ordnerrücken) und fügst diese Grafik (Wolken.JPG) als Hintergrund ein.
Das geht so: Ansicht -> Kopf- und Fußzeile -> Einfügen/Grafik/aus Datei.
Wenn die Grafik groß genug ist, sollte sie nun den ganzen Hintergrund
einnehmen (Seitenrànder ausgenommen). Über "Schließen" verlàsst du das
Menü "Kopf/Fußzeile", wobei die Grafik verblasst. Das ist normal, nur
ein optischer Effekt, im Ausdruck ist dann alles wie gewünscht.

Jetzt speicherst du diese Datei in einem passenden Verzeichnis ab und
kannst sie als Vorlage für deine Ordnerrücken verwenden.

Gruß

Michael

~~~~~~~~~~~~~~~
www.majaeger.de
~~~~~~~~~~~~~~~
"Die gefàhrlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der
Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben."
Alexander von Humboldt

Ähnliche fragen