Hinweis zu Win10 und erstem Fritz USB WLAN-Stick

30/09/2016 - 21:01 von Bastian Lutz | Report spam
Hallo!

Tipp: Wenn die erste Version des Fritz USB WLAN Sticks nach einem
Win10-Update betrieben wird, funktioniert er wohl, aber hat zumindest in
dem Fall mit dem ich zutun hatte regelmaessig nach 10-60min den
kompletten USB des Rechners ausser Gefecht gesetzt (nur Neustart half).
Witzigerweise bietet AVM nur Treiber bis Win8.0 (nicht einmal 8.1! - ok,
altes Teil) und als ich unter Win10 im Geraetemanager den Stick und den
USB-Controller-/Root-Hub-Kram rausgeloescht habe um es neu zu
installieren um das Problem zu loesen, konnte ich auch keinen
AVM-Treiber fuer das Teil mehr installieren.

Bastian Lutz

Wenn jemand irgendwas von Anonymitaet faselt, wenn er oder jemand
anderes (meist Newbies) darauf hingewiesen wurde, dass er einen Realname
verwenden sollte, hat er den Hinweis nicht richtig gelesen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Landenberger
01/10/2016 - 10:32 | Warnen spam
"Bastian Lutz" schrieb am 30.09.2016 um 21:01:43:

Tipp: Wenn die erste Version des Fritz USB WLAN Sticks nach einem
Win10-Update betrieben wird, funktioniert er wohl, aber hat zumindest in dem
Fall mit dem ich zutun hatte regelmaessig nach 10-60min den kompletten USB
des Rechners ausser Gefecht gesetzt (nur Neustart half).



Auch ich habe schlechte Erfahrungen mit àlteren AVM WLAN-Sticks gemacht. Es
fing damit an, dass gleich mehrere Upgrade-Versuche von Windows 7 auf Windows
10 fehlschlugen, wobei beim Upgrade über die Windows Update-Funktion
Microsoft-typisch nur eine kryptische Fehlernummer angezeigt wurde. Auch ein
Upgrade über das Media Creation Tool schlug fehl, aber immerhin wurde jetzt
die Ursache im Klartext genannt (warum nicht gleich so, Microsoft?): der am
Rechner installierte Fritz!WLAN Stick v1 soll angeblich nicht
Windows-10-kompatibel sein. Nach Entfernen des Sticks und Deinstallation der
WLAN-Treiber lief das Upgrade einwandfrei durch. Erstaunlich: der Stick ließ
sich danach mit dem von AVM angebotenen Treiber (der immerhin Windows 8 noch
unterstützt) wieder in Betrieb nehmen, auch die von dir beschriebenen USB- und
Treiber-Installationsprobleme traten zunàchst nicht auf. Ob sie erst mit der
aktuellen (Anniversary-)Version von Windows 10 auftreten, kann ich (noch)
nicht sagen, denn die ist auf dem betreffenden Rechnern noch nicht
installiert.

Gruß

Michael

Ähnliche fragen