Forums Neueste Beiträge
 

Historisches Programm gesucht!

15/02/2008 - 05:38 von Manfred Murr | Report spam
Hallo Zusammen,

ich suche den Namen eine Programmes, dass es so um 1998 gegeben hat, als
quasi aus dem Mac-Altpalolithikum :-)
Eines noch vorweg, es ist nicht REALbasic oder Macromedia Director!
Also, es war eine Programmierumgebung, mit der man vollkommen grafisch
orientiert "programmieren" konnte!
Der "Sourcecode" sah dann praktisch wie ein Flowchart aus, auf dem die
Objekte mit Linien/Pfeilen verbunden waren, die den Funktionsablauf
gesteuert haben, sodass auch Rekursionen, "wenn dies-dann das-Abfragen"
etc. möglich waren und damit gesteuert wurden.
Zum Schluss konnte man es dann auch compilieren.
Das Programm gab es wohl nicht wirklich lange, war aber meiner Meinung
nach sogar von einem grossen Softwarepublisher (evtl. sogar Macromedia,
oder ein direkter Konkurrent?!)
Weiss jemand zufàllig noch, wie das Programm hiess?
Und gibt es sowas heute noch für OS X?
Das Ding war wirklich nicht schlecht - da wurden wirklich ganz
erstaunliche Anwendungen mit "gestrickt" :-)

Danke,
Manfred
 

Lesen sie die antworten

#1 Andi Buchner
15/02/2008 - 06:44 | Warnen spam
On 2008-02-15 05:38:42 +0100, Manfred Murr said:

Hallo Zusammen,

ich suche den Namen eine Programmes, dass es so um 1998 gegeben hat, als
quasi aus dem Mac-Altpalolithikum :-)
Eines noch vorweg, es ist nicht REALbasic oder Macromedia Director!
Also, es war eine Programmierumgebung, mit der man vollkommen grafisch
orientiert "programmieren" konnte!
Der "Sourcecode" sah dann praktisch wie ein Flowchart aus, auf dem die
Objekte mit Linien/Pfeilen verbunden waren, die den Funktionsablauf
gesteuert haben, sodass auch Rekursionen, "wenn dies-dann das-Abfragen"
etc. möglich waren und damit gesteuert wurden.
Zum Schluss konnte man es dann auch compilieren.
Das Programm gab es wohl nicht wirklich lange, war aber meiner Meinung
nach sogar von einem grossen Softwarepublisher (evtl. sogar Macromedia,
oder ein direkter Konkurrent?!)
Weiss jemand zufàllig noch, wie das Programm hiess?
Und gibt es sowas heute noch für OS X?
Das Ding war wirklich nicht schlecht - da wurden wirklich ganz
erstaunliche Anwendungen mit "gestrickt" :-)



Da gab es verschiedene: AMT, das Apple Media Tool und dann noch mein
Liebling: "mFactory". Mit AMT erzeugte ich das Grundgerüst, den Rest
musste ich dann in C auf dem PC fertig machen ;-)
mFactory wurde leider von Quark übernommen und sofort eingestellt um
das eigene Produkt zu pushen (nur eider war das absoluter Müll!).

So etwas gibt es auch heute noch iShell ;-)

Gruß,
Andreas

Ähnliche fragen