HOB: Consumerization der IT: Goldene Regeln fürs mobile Geschäftsleben

06/02/2014 - 10:44 von Business Wire
HOB: Consumerization der IT: Goldene Regeln fürs mobile Geschäftsleben

Die Realisierung von mobilen Arbeitsplätzen öffnet neue Horizonte für Mitarbeiter, Unternehmen und Gesellschaft zugleich. Dabei durchbrechen diese neuen Methoden Grenzen des traditionellen Arbeitens. Besonders der Einsatz mobiler Endgeräte macht das ortsunabhängige Arbeiten zum Kinderspiel. Mitarbeiter erhalten so einen komfortablen Zugriff auf geschäftliche Informationen – zu jeder Zeit und überall! Dadurch verschwimmt auch immer mehr der private und berufliche Einsatz mobiler Technologien. Es liegt dabei an den IT-Administratoren, den Spagat zwischen Arbeitskomfort und IT-Sicherheit zu schaffen. Genau diese Thematik wird im neuen Mobile Access E-Book „die Herausforderungen – sicherer Zugriff mit mobilen Endgeräten im Geschäftsleben“ beleuchtet. Zusätzlich verrät das E-Book praktische Tipps, um mobile Endgeräte sicher in die Firmenstrategie zu integrieren.

Tablets, Smartphones und Co. sind die handlichen Wegbegleiter der mobilen Mitarbeiter. Diese werden befähigt, flexibel Firmendaten abzurufen oder direkt auf Kundenanfragen zu antworten. Besonders durch die zunehmende Popularität von flexiblen Arbeitsplätzen sind mobile Endgeräte unabdingbar geworden. Dennoch müssen im Geschäftsleben einige Stolpersteine beim mobilen Datenzugriff aus dem Weg geräumt werden. Es ist dabei die Aufgabe der Firmen, wichtige Aspekte vor der Anbindung mobiler Geräte zu beachten. Das neue Mobile Access E-Book setzt sich genau mit dieser Thematik auseinander. Zudem gibt es Ratschläge, um mobile Endgeräte einfach ins Unternehmensnetzwerk zu integrieren. Die folgenden Abschnitte verschaffen einen Einblick über die Inhalte des Mobile Access E-Books.

Der Zweikampf: mobiler Datenzugriff und Consumerization der IT

Die Arbeitswelt befindet sich im ständigen Wandel. Die Globalisierung erfordert von Mitarbeiter und Firmen mehr Flexibilität und Produktivität. Dies hat zur Folge, dass Privat- und Berufsleben immer mehr ineinander fließen. Im Gegenzug versuchen viele Unternehmen, die gewünschte Work-Life-Balance mit dynamischen Arbeitsplatzmodellen zu erhalten. Eine IDC-Studie prognostiziert, dass bis 2015 das weltweite Wachstum von mobilen Arbeitsplätzten auf 1.3 Milliarden steigt. Unterstützt werden diese Konzepte durch neue Technologien wie Cloud Computing und immer intelligenteren mobilen Endgeräten. Die Kehrseite der Medaille ist, dass der private und berufliche Gebrauch dieser cleveren Geräte verschwimmt. Damit wird für Firmen auch die Kontrolle ihrer kostbaren Geschäftsdaten erschwert. Die IT-Administratoren stehen vor der Herausforderung der Consumerization der IT!

Consumerization der IT: Chancen und Risiken

Die Vorteile von privaten Endgeräten für das Unternehmen sind nicht von der Hand zu weisen. Aktuelle Studien beweisen, dass mobiles Arbeiten die Produktivität der Mitarbeiter erhöht. Diese genießen den Komfort, ihren Zeitplan flexibel einzuteilen und frei von traditionellen Arbeitszeiten zu sein. Die Firma profitiert von zufriedenen Mitarbeitern, die motivierter und effektiver arbeiten. Doch diese neugewonnene Freiheit bereitet den IT-Administratoren große Kopfschmerzen. Denn das Nutzen von privaten Tablets, Smartphones und Co. heißt auch das Managen von vielen verschiedenen, meist unbekannten Geräten. Zudem gilt es für die IT-Experten, alle Zugriffsszenarien des Users zu beachten, ohne dass die Sicherheit der Firmenressourcen gefährdet wird. Das Mobile Access E-Book thematisiert die marktspezifischen Entwicklungen sowie Chancen und Risiken für Consumerization der IT. Außerdem wird erläutert mit welchen Sicherheitsfragen Firmen heutzutage konfrontiert werden.

Beispiele für eine sichere Anbindung von mobilen Endgeräten

Das Herzstück eines Unternehmens ist die Integrität der kostbaren Firmenressourcen. Diese schützenswerten Informationen dienen der langfristigen Wettbewerbsfähigkeit im Markt. Aber mobile Endgeräte bieten nur unzureichenden Schutz vor Gefahrenpotentialen bei Zugriff auf Unternehmensdaten. Das A und O ist dabei, dass diese Daten zentral gespeichert und verwaltet werden. Das E-Book erläutert anhand des Sandbox-Konzepts mit HOBLink Mobile, wie der mobile Zugriff auf Unternehmensressourcen sicher gemeistert wird. Die intelligente Lösung stellt Anwendern E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen sicher bereit – ohne Daten auf dem Mobile Device zu speichern. Kommt einer dieser mobilen Wegbegleiter abhanden, sind keine kritischen Firmengeheimnisse darauf zu finden. Der User kann einfach mit jedem anderen Mobile Device sicher weiterarbeiten. Es wird in einfachen Schritten erläutert wie das Sandbox-Konzept mit HOBLink Mobile realisiert wird.

Das Mobile Access E-Book ist ab sofort als Download verfügbar!

Immer Up-to-Date in Sachen Remote Access und IT Security?

Für weiterführende Informationen und aktuelle News bietet HOB auch online zahlreiche Möglichkeiten up-to-date zu bleiben. Auf unserem HOB Trendtalk Blog, auf Google+ sowie Facebook finden sich Informationen rund um die Themen Secure Remote Access, Mobile Working, Cloud Computing und IT-Security. Videos finden sich auf unserem YouTube Channel. Und wenn es mal schnell gehen muss, gibt es auf Twitter die neuesten Nachrichten aus diesen Bereichen.

Über HOB

HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das mehrfach prämierte Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote-Access sowie VoIP und Virtualisierung. HOB Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria zertifiziert. HOB erhielt das Qualitätszeichen „IT Security Made in Germany“ für seine Remote Access Lösungen. Weitere Informationen zu HOB gibt es auf der Webseite.

Contacts :

HOB GmbH & Co. KG
Ming Jan Sam
Tel. 09103/715-3185
E-mail: mingjan.sam@hob.de


Source(s) : HOB

Schreiben Sie einen Kommentar