HOB präsentiert hochsichere und flexible IPsec VPN Lösung: HOBLink VPN 2.1 Gateway

10/02/2015 - 09:54 von Business Wire
HOB präsentiert hochsichere und flexible IPsec VPN Lösung: HOBLink VPN 2.1 Gateway

Die HOB GmbH & Co. KG, Marktführer im Bereich softwarebasierte Remote Access Lösungen, präsentiert mit HOBLink VPN 2.1 Gateway eine hochsichere und gleichzeitig sehr flexible IPsec VPN Lösung. HOBLink VPN 2.1 Gateway ist ein rein softwarebasiertes Gateway, das gegenüber traditionellen Hardware Appliances viele Vorteile hat. Es ermöglicht flexible Verbindungen zu einer Vielzahl von Clients und Gateways unterschiedlicher Hersteller, bietet ausgereifte Sicherheitsfeatures und überzeugt durch seine hohe Skalierbarkeit. HOBLink VPN 2.1 Gateway ist ab sofort für Linux und FreeBSD erhältlich.

Flexible Verbindungsziele

Als reine Software-Lösung bietet HOBLink VPN 2.1 Gateway eine hohe Flexibilität beim Aufbau von Verbindungen zu IPsec Gateways und Clients verschiedenster Hersteller. Mit wenig Aufwand kann beispielsweise ein VPN Tunnel zwischen dem Firmensitz und einer oder mehreren Niederlassungen errichtet werden. Dabei spielt es keine Rolle, wie die bisherige IT Infrastruktur aussieht, da HOBLink VPN 2.1 Gateway mit allen aktuellen IPsec Gateways und Clients kompatibel ist. Verbindungen können bequem per Browser oder lokal am Server administriert werden.

Maximale Sicherheit

HOBLink VPN 2.1 Gateway unterstützt die Standard IPsec Protokolle sowie Zertifikate und digitale Signaturen. Dank moderner Authentifizierungsmethoden und starker Verschlüsselungsalgorithmen garantiert HOBLink VPN 2.1 Gateway maximale Sicherheit bei der Übertragung von Daten. Als deutscher Hersteller garantiert HOB seinen Kunden, dass HOB Produkte keine Backdoors enthalten. Daten bleiben zu jeder Zeit unter Kontrolle des Unternehmens und sind somit effektiv vor Wirtschaftsspionage geschützt.

Höchstmaß an Skalierbarkeit

HOBLink VPN 2.1 Gateway ist eine rein softwarebasierte Lösung, die viele Vorteile gegenüber traditionellen Hardware Appliances bietet. Hardware Appliances von bekannten Herstellern setzten meistens voraus, dass auch der vom Hersteller lizenzierte Client benutzt wird. Je nach Hersteller ist die Installation bzw. der Roll-Out der Clients sehr aufwendig und fehleranfällig. Zudem werden IT-Administratoren unnötigerweise in Ihrer Freiheit eingeschränkt, den leistungsfähigsten Client einzusetzen. Ein weiterer Nachteil ist die hohe Anfälligkeit für Defekte. Sollte eine Hardware Appliance einen Defekt aufweisen, muss diese meistens komplett ersetzt werden, was mit sehr hohen Kosten verbunden ist. Hinzu kommt, dass Hardware Appliances immer eine Kapazitätsgrenze haben, die nur durch den Zukauf einer weiteren Appliance erweitert werden kann. Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway können alle diese Nachteile überwunden werden. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl an gleichzeitigen VPN Tunneln oder Benutzern. HOBLink VPN 2.1 Gateway kann außerdem in jede vorhandene IT-Infrastruktur integriert werden und ist mit allen gängigen IPsec Clients und Gateways kompatibel. IT-Administratoren behalten bei der Administration ihrer Systeme alle Freiheiten. Das IPsec Gateway von HOB kann außerdem mit dem von HOB entwickelten Client HOBLink VPN Anywhere Client kombiniert werden. Der Client von HOB ist der weltweit erste IPsec Client, der keine Installation benötigt und mit allen gängigen IPsec Gateways kompatibel ist.

„Mit dem HOBLink VPN 2.1 Gateway können unsere Kunden die Nachteile traditioneller Hardware-Appliances hinter sich lassen und sich auf ein allumfassendes, hochsicheres IPsec Gateway freuen, das dennoch durch höchste Flexibilität beim Verbindungsaufbau überzeugt“, so Klaus Brandstätter, Geschäftsführer von HOB. „Mit HOBLink VPN 2.1 Gateway sind IT-Administratoren optimal für zukünftige Veränderungen gewappnet und können darauf vertrauen, dass ihre Daten sicher übertragen werden“.

Über HOB:

HOB GmbH & Co. KG ist ein mittelständisches deutsches Unternehmen, das innovative und mehrfach prämierte Software-Lösungen entwickelt und weltweit vermarktet. Die Kernkompetenzen des 1964 gegründeten und erfolgreichen Unternehmens umfassen Server-based Computing, sicheren Remote Access sowie VoIP und Virtualisierung, die in kleinen, mittleren und Großunternehmen zum Einsatz kommen. HOB Produkte sind durch das BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik) nach Common Criteria EAL 4+ zertifiziert. HOB erhielt das Qualitätszeichen „IT Security Made in Germany“ für seine Remote Access Lösungen.

Contacts :

HOB Kontakt:
Tobias Eichenseer
Marketing/Public Relations
Tel: +49-9103-715-3289
E-mail: tobias.eichenseer@hob.de


Source(s) : HOB GmbH & Co. KG