Hobby Software-Firma gründen?

28/12/2008 - 16:35 von Ein Buddha | Report spam
Hallo zusammen,

nehmen wir an, es làge mir zeitlich drin, eine "25 %-Firma" zu
gründen, bzw 10 Stunden pro Woche (25 % Stelle) in die Software-
Entwicklung zu investieren (bisher 'Hobby').

Und ich würde, um etwas motivierter zu sein und auch effizienter
arbeiten zu können, 1-2 Mitstreiter suchen, die das vorerst auch
nebenberuflich, ab 2010 evtl voll- oder halbberuflich (50%) zu machen.

Meine Bedinung wàre allerdings, dass man sich an meine
Namenskonventionen etc hàlt.

Macht das Sinn, bzw ist es sinnvoll, da via Internet "Anfànger" zu
suchen und persönlich oder via Internet 'auszubilden' (bzw die bilden
sich selber aus, unterstützt durch mich)?


Naja, von mir aus könnte es eine Hobby-firma bleiben, also meine
Mitentwickler könnten das auch 'nebenamtlich' machen.



alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Joachim Fuchs
28/12/2008 - 17:36 | Warnen spam
"Ein Buddha" schrieb ...

Meine Bedinung wàre allerdings, dass man sich an meine
Namenskonventionen etc hàlt.



LOL :-)

Gruß
Joachim

Dr. Joachim Fuchs - Autor - Dozent - Softwarearchitekt
http://www.fuechse-online.de/beruflich/index.html -
http://vbnet.codebooks.de

Ähnliche fragen