Hochspannung erzeugen

20/04/2011 - 10:45 von Peter Heckert | Report spam
Hallo,

Ich habe einen einfachen Hochspannungsgenerator, der etwa 5-7 kV
erzeugt. Die Spannung ist regelbar.

Das ist mir allerding zu wenig, ich brauche mehr. Gefàhrliche
Stromstàrken möcht ich allerdings vermeiden, ich will noch ein
bissschen weiterleben

Mir ist wichtig, dass die Spannung konstant und regelbar und
kurzschlussfest und positiv ist.

Jetzt habe ich diese Idee: Ich nehme einen Computerlüfter. Der ist aus
Kunststoff und sehr gut isoliert, evtl. kann ich da auch mit
Heisskleber noch nachbessern.

An beiden Seiten bringe ich leitenden Schaumstoff an, so wie er für
IC's verwendet wird.
Eine Seite lade ich positiv auf 5-7kV auf.
Der Lüfter blàst Luft hindurch, evtl verwende ich auch ein Rohr, so
dass die Luft im Kreis und völlig isoliert gepumpt wird.
An der anderen Seite sollte dann durch die Ladungstrennung eine höhere
Spannung abgreifbar sein.
Wenn die Kapazitàt der CMOS Matten gegeneinander und gegen Erde
bekannt und konstant ist, dann wàre die Spannungserhöhung sogar
berechenbar.
Kann das funktionieren? Kann die Luft genügend viele positive Ionen
transportieren?

Fall nein, dann müsste ich wohl Tonerpulver rundpumpen, aber das
möchte ich gerne vermeiden.

Peter
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Heckert
20/04/2011 - 10:54 | Warnen spam
On 20 Apr., 10:45, Peter Heckert wrote:

Evtl wàre auch ein feuchter Schwamm auf beiden Seiten besser.
Kann Wasserdampf mehr positive Ionen transportieren als trockene Luft?

Ähnliche fragen