Hochspannung im Radnabengenerator?

17/04/2016 - 20:21 von Martin Pochert | Report spam
Wàhrend des Betriebs herrscht an den Anschlussklemmen eines
Radnabengenerators Hochspannung. (6 Volt bei 3 Watt!) Die Fa. Shimano
gibt in ihrer Gebrauchsanleitung an, dass in Deutschland ein
Überspannungsschutz Pflicht sei.
Äh, ist irgendeine Situation entfernt denkbar, die irgendwie gefàhrlich
sein könnte? Dass man einen gezwiebelt bekommt, wenn man wàhrend der
Fahrt an die Anschlussklemmen fasst und dabei vor lauter Schreck auf das
nàchstliegende Hindernis auffàhrt, kann ich mir ja noch so eben vorstellen.
Wie soll so ein Überspannungsschutz denn womöglich funktionieren?

Wer fehl erfindet darf Siebe halten.
 

Lesen sie die antworten

#1 Gerrit Heitsch
17/04/2016 - 20:25 | Warnen spam
On 04/17/2016 08:21 PM, Martin Pochert wrote:
Wàhrend des Betriebs herrscht an den Anschlussklemmen eines
Radnabengenerators Hochspannung. (6 Volt bei 3 Watt!) Die Fa. Shimano
gibt in ihrer Gebrauchsanleitung an, dass in Deutschland ein
Überspannungsschutz Pflicht sei.



Hast du mal gemesen wie hoch die Spannung ohne Last steigt?

Gerrit

Ähnliche fragen