/home Partition ist leer?

27/09/2007 - 18:22 von Florian Wiest | Report spam
abe seit kurzem das Problem das Ubuntu
mein /home Verzeichniss nicht findet nicht einbinden kann, wie auch
immer, habe für /home eine eigene Partition (nàheres dazu im Text):


Also mit der /etc/fstab scheint alles zu stimmen.

Meine /Home Partition wird eingebunden /dev/sda7
und als /home gemountet.

Jetzt bin ich gerade mit Knoppix on und sehe, das die Partition total
leer ist.

Es befindet sich eine Unbekannte Datei darauf "flow" (so war mein username)
Und der Ordner Lost+Found

Beide Zusammen haben 1,3 GByte Größe
Der Ordner Lost+Found kann aber nicht angezeigt und nicht geöffnet
werden, demnach auch nicht seine Größe.

Die Datei "Flow" deren Format unbekannt ist hat 1,3 GByte.

Die ganze Partition hat 30GByte wovon laut Konqueror nur noch 900MByte
frei sind.
So war es auch das letztemal als noch alles funktioniert hatte.

Die ganzen Daten die also im Home-Verzeichnis liegen oder gelegen sind
müssen also noch da sind, lassen sich aber nicht anzeigen.

Starte ich Ubuntu (geht ganz normal ohne Fehler) bis zum GDM wo nach dem
Login gefragt wird ob das /home/flow - Verzeichniss das wohl nicht
existent sei auf /Root geschrieben werden soll, was aber weder so noch
im "abgesicherten" Modus funktioniert.

Im Terminal-Modus habe ich rausgefunden, dass die Partition /dev/sda7
allerdings als /home gemountet ist.

Weitere Fehlermeldungen werden nicht ausgegeben. Ich verstehe auch
ehrlichgesagt nicht woher das Problem plötzlich kommt.

Ich habe zwischenzeitig meine Windows-Partition formatiert und Windows
neuinstalliert, das CHKDSK hat dabei auch Fehler auf meiner
Windows/NTFS/Datenpartition hinterlassen.
Aber eigentlich kann es auf einer EXT3-Partition wie meinem /home ja
nichts machen, da die Unterstützung fehlt.
Die anderen 2 Linux / EXT3 Partitionen (/Root und eine weitere) sind
auch komplett in Ordnung.

-

Leider habe ich kein Backup vom /home Verzeichniss... Ich hoffe jemand
kann mir helfen, die Daten scheinen ja nach Laufwerksbelegungsgröße noch
da zu sein.

Ich denke die vermissten Daten und Ornder sind alle im Lost+Found
verzeichniss, an das ich aber nicht rankomme.
Auch als Root bzw. mit sudo Command unter Ubuntu im Terminal-Modus
konnte ich keine Einsicht via "ls" und "cd" auf das Verzeichniss bewirken.
Gibt es irgend eine Möglichkeit dazu?


Mit freundlichem Gruß,
Florian
 

Lesen sie die antworten

#1 g.fink
27/09/2007 - 19:10 | Warnen spam
In article <fdglbn$8rs$,
Florian Wiest writes:

Es befindet sich eine Unbekannte Datei darauf "flow" (so war mein username)
Und der Ordner Lost+Found



Zeig mal das Ergebnis von ls -l /home

Wenn da ausser dem typ was komisches drinnensteht könnte etwas deinen
inode zerschossen haben. Du kannst ja mal mit strings schauen ob was
erkennbares drinnstehen.

Die Datei "Flow" deren Format unbekannt ist hat 1,3 GByte.



Vieleicht eine Containerdatei für cryptoloop oder sowas?

Im Terminal-Modus habe ich rausgefunden, dass die Partition /dev/sda7
allerdings als /home gemountet ist.



Wenn flow ein Verzeichnis wàhre dann passt das gut. Dein Homedirectory
ist dann /home/flow.

Was sagt fsck zur Partition? Natürlich nach dem unmounten.

MFG Gernot

Ähnliche fragen