home partition mit ext3 formatiert -- leider

10/03/2009 - 16:42 von chris1407 | Report spam
Hallo,
ich habe gerade in aller Eleganz bei der Neuinstallation meines Linux
mit kubuntu die Homepartition mit ext3 formatiert. Jetzt gehe ich auf
dem Zahnfleisch, denn meine Daten sind erstmal weg und die sind mir
doch ziemlich wichtig.

Bitte helft mir oder weist mir ein wenig den Weg durch's Netz zu
einer Lösung.

Vorher: ext3 Partition *mit* meinen Daten.
Schnelle Partitionierung mit ext3 (einige Sekunden für 40GB)
Nacher: ext3 Partition *ohne* meine Daten. Das lost+found Verzeichnis
wurde automatisch angelegt. Partitionstabelle stimmt und Partition ist
dieselbe wie zuvor.

Mit testdisk komme ich grad nicht weiter, ist aber wohl auch nicht
das passende Werkzeug.

Schonmal Danke,
Christian
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schmitz
10/03/2009 - 17:18 | Warnen spam
chris1407 wrote:
ich habe gerade in aller Eleganz bei der Neuinstallation meines Linux
mit kubuntu die Homepartition mit ext3 formatiert. Jetzt gehe ich auf
dem Zahnfleisch, denn meine Daten sind erstmal weg und die sind mir
doch ziemlich wichtig.



Entweder Du hast ein Backup, oder die Daten waren *nicht* wichtig. Also
heul nicht.

Bitte helft mir oder weist mir ein wenig den Weg durch's Netz zu
einer Lösung.

Vorher: ext3 Partition *mit* meinen Daten.
Schnelle Partitionierung mit ext3 (einige Sekunden für 40GB)
Nacher: ext3 Partition *ohne* meine Daten. Das lost+found Verzeichnis
wurde automatisch angelegt. Partitionstabelle stimmt und Partition ist
dieselbe wie zuvor.

Mit testdisk komme ich grad nicht weiter, ist aber wohl auch nicht
das passende Werkzeug.



Doch, testdisk (http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk) ist das
richtige Werkzeug. Und AFAIK so ziemlich das einzige, das noch gewartet
wird und kostenlos ist. Aber erwarte nicht, daß Du das Dateisystem
hinterher wieder genauso vorfindest wie vorher, das ist bei ext3
unmöglich. Du wirst eine ganze Menge Handarbeit zu erledigen haben.

Martin

Ähnliche fragen