Home-Raid Controller gesucht (TX2650?)

23/04/2009 - 20:11 von Hans Peter | Report spam
Hi,

ich habe hier einen Silicon Image RAID-1 Controller, der automatische
ein neues Rebuild anwirft wenn man den Reset-Knopf des Rechners betàtigt
hat. Ich finde das sehr störend da ein Rebuild bei zwei 1TB Platte ca. 8
Stunden dauert!

Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach einem neuen Raid-Controller
der folgende Funktionen unterstützen muss:

- RAID-1 SATA2 (300MB/s)
- PCIe
- Der Controller sollte auch von Platten booten können, die in keinem
RAID-Verbund sind
- Der Controller sollte die Einrichtung eines RAIDs online vornehmen
können, d.h. bei der Einrichtung eines RAID-1 sollten keine bereits
bestehenden Daten verloren gehen!

Direkt nach der Einrichtung des RAID-1 Verbunds sollte man
weiterarbeiten können, so dass die Rückspiegelung auch Online
durchgeführt werden kann.
- Der Controller darf wirklich nur dann eine Rückspielung durchführen,
wenn dies erforderlich ist, also nicht bei einem Reset-Knopf drücken!
- Der Controller sollte nach Möglichkeit nicht mehr als 100 EUR kosten!

Ich habe mich mal umgeschaut und bin auf den Promise TX2650 gedroßen.

Unterstützt er meine Anforderungen oder kennt jemand evtl. eine anderen
Controller?

Gruß Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Ingo Böttcher
24/04/2009 - 00:10 | Warnen spam
Am Thu, 23 Apr 2009 20:11:24 +0200 schrieb Hans Peter:

Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach einem neuen Raid-Controller
der folgende Funktionen unterstützen muss:
- RAID-1 SATA2 (300MB/s)
- PCIe
- Der Controller sollte auch von Platten booten können, die in keinem
RAID-Verbund sind
- Der Controller sollte die Einrichtung eines RAIDs online vornehmen
können, d.h. bei der Einrichtung eines RAID-1 sollten keine bereits
bestehenden Daten verloren gehen!



Also eigentlich Funktionen, die heutzutage nahezu jedes onboard RAID
hinbekommt. Warum überhaupt ein extra Controller.

- Der Controller sollte nach Möglichkeit nicht mehr als 100 EUR kosten!



Für das Geld hab ich letztens ein Intel DQ35JO Board samt CPU und 2 GB
Speicher geschossen, was sechs Onboard-SATA Ports bietet und via Intels
Matrix RAID hier problemlos werkelt.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen