Homos lockten den Todesstern an? Asteroid extrem nah an Erde vorbeigeflogen

24/07/2015 - 22:26 von hkfruhlingk | Report spam
Asteroid extrem nah an Erde vorbeigeflogen

Ein Asteroid ist in der Nacht zum Freitag (23.08 Uhr MEZ) nach
Angaben der US-Weltraumbehörde NASA "außerordentlich nah" - in einem
Abstand von 43.000 Kilometern - an der Erde vorbeigeflogen.

Keine Kollisionsgefahr

Der Gesteinsbrocken mit dem Namen "2004 FH" habe einen Durchmesser
von etwa 30 Metern, teilte eine Sprecherin des Jet Propulsion Laboratory
im kalifornischen Pasadena mit. Eine Kollisionsgefahr habe nicht
bestanden.

Bereits am Montag entdeckt

Es war die größte Annàherung eines Asteroiden, die den
Wissenschaftlern vorab bekannt war. Bereits am Montag hatten Mitarbeiter
vom LINEAR-Team im US-Bundesstaat New Mexico den kleinen Asteroid
entdeckt. Nach Angaben der Sprecherin fliegen derartige Objekte etwa
alle zwei Jahre nah an der Erde vorbei, allerdings ohne zuvor gesichtet
zu werden.

Bei einem Einschlag könnten solche Brocken große Verwüstungen anrichten,
sagte der Münsteraner Planetologe Addi Bischoff. Abschàtzungen zufolge
wàre in etwa mit einem Krater von rund 300 Metern Größe zu rechnen.
"Wenn dies in einer großen Stadt geschàhe, könnte es schnell
hunderttausende Tote geben."

Fernglas reichte zur Beobachtung aus

Außerhalb bewohnten Gebiets hàtte ein derartiger Einschlag dagegen
vermutlich keine verheerenden Auswirkungen. Zum Zeitpunkt der größten
Annàherung überflog "2004 FH" den Südatlantik.

Der Vorbeiflug des Asteroiden war am besten von Europa, Asien und großen
Teilen der südlichen Hemisphàre zu beobachten. Nach NASA-Angaben reichte
ein gutes Fernglas aus, um das Objekt zu sehen.

http://sciencev1.orf.at/science/news/108437


##############


Ich zweifle nicht daran, daß die Homos diesen Asteroiden angelockt
haben! Der nàchste könnte schon einschlagen. Vielleicht lenkt ihn Gott
direkt in eine perverse Homo-Parade?

Holger-Karsten






news://freenews.netfront.net/ - complaints: news@netfront.net
 

Lesen sie die antworten

#1 Niko Heidrich
25/07/2015 - 15:43 | Warnen spam
Fauli @its best schrieb:

Es war die größte Annàherung eines Asteroiden, die
den Wissenschaftlern vorab bekannt war. Bereits am
Montag hatten Mitarbeiter vom LINEAR-Team im US-
Bundesstaat New Mexico den kleinen Asteroid ent-
deckt.



Vor 11 Jahren - sooooo branntheiss is diese News abba
nich.

Ich zweifle nicht daran, daß die Homos diesen Aste-
roiden angelockt haben!



http://tinyurl.com/nzb8w23

Musst du jetzt nur noch auf Korrelation mit der Homo-
Aktivitàtskurve untersuchen.

Der nàchste könnte schon einschlagen. Vielleicht
lenkt ihn Gott direkt in eine perverse Homo-Parade?



Bitte nur in der Nàhe von unperversen Homo-Paraden
aufhalten!

Btw., ob die Info über einen global killer bei 4
Tagen Vorwarnzeit rausgehen würde? Vier Tage high-
live on Planet Earth...

"...aber wir alle sind frei und dürfen glauben, was
wir wollen..." (S. Hawking)

Ähnliche fragen