hook tut nach Aufwecken nicht

11/06/2008 - 10:22 von Albrecht Mehl | Report spam
Da ein 'Haken' beim Aufwecken nicht tut, bitte ich um Hilfe.

Im Verzeichnis /etc/pm/sleep.d gibt es nach dem Vorbild von

http://de.opensuse.org/Pm-utils

die Datei 99arbeitsflaech_umsch_opsus_updat :

==
#!/bin/bash
case $1 in
thaw)
/home/am/.kde/Autostart/arbeitsflaech_umsch
pkill opensuseupdater
/opt/kde3/bin/opensuseupdater-kde
;;
esac


und in /home/am/.kde/Autostart die Datei arbeitsflaech_umsch :


#!/bin/sh
dcop kwin KWinInterface setCurrentDesktop 2

==
1. Nach einem Neustart wird richtig auf Arbeitsflàche 2 umgeschaltet
unabhàngig davon, auf welcher Arbeitsflàche zuletzt gearbeitet
worden war.

2. Führe ich die Zeile dcop ... als Benutzer auf der Befehlseingabe-
zeile aus, tut es auch richtig.

3. Führe ich die Zeile auf der Benutzerkonsole aus, tut es auch richtig.

Aber

4. Führe ich die Zeile auf der root-Konsole aus, erhalte ich die
Meldung

object not accessible

5. Nach dem Aufwecken aus suspend-to-disk wird _nicht_ auf
die Arbeitsflàche 2 umgeschaltet.

6. Der Updater ist zwar nach dem Aufwecken, wie gewünscht,
gekill worden, jedoch nicht durch eine neue Instanz
ersetzt worden.

7. Die Zeile

/opt/kde3/bin/opensuseupdater-kde

startet den Updater fast richtig: er erscheint
in der englischen Version.

- Wie bekomme ich das Skript beim Aufwecken zum Laufen?

- Wie erhalte ich anstelle der englischen die gewohnte
deutsche Version des updaters?

A. Mehl
Albrecht Mehl |eBriefe an:mehl bei freundePunkttu-darmstadtPunktde
Schorlemmerstr. 33 |Tel. (06151) 37 39 92
D-64291 Darmstadt, Germany|sehenswert - ungefàhr 'Wir einsam im All'
http://www.phrenopolis.com/perspect...index.html
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas Kilgus
11/06/2008 - 11:59 | Warnen spam
Albrecht Mehl schrieb:

und in /home/am/.kde/Autostart die Datei arbeitsflaech_umsch :

>
#!/bin/sh
dcop kwin KWinInterface setCurrentDesktop 2

==>
1. Nach einem Neustart wird richtig auf Arbeitsflàche 2 umgeschaltet
unabhàngig davon, auf welcher Arbeitsflàche zuletzt gearbeitet
worden war.

2. Führe ich die Zeile dcop ... als Benutzer auf der Befehlseingabe-
zeile aus, tut es auch richtig.

3. Führe ich die Zeile auf der Benutzerkonsole aus, tut es auch richtig.

Aber

4. Führe ich die Zeile auf der root-Konsole aus, erhalte ich die
Meldung

object not accessible



Die KDE-Session gehört ja schließlich auch nicht root, sondern dem
Benutzer. "man dcop" listet eine Option "--user" auf. Diese passend zum
Einsatz bringen.

Gruß
Andi
E-Mails an die Absender-Adresse werden nicht gelesen.

Ähnliche fragen