Forums Neueste Beiträge
 

Hosting von SBS 2008

16/05/2009 - 18:25 von André Loske | Report spam
Hallo NG,

wir grübeln zur Zeit über das Thema hosting von SBS 2008 und ich wollte
einmal eine, ich hoffe, rege Diskussion starten. :-)

Hintergrund wàre, dass wir einige kleinere Kunden haben, die die
Möglichkeiten einer SBS-Serverumgebung in Sachen Funktionalitàt und
Zugriff von nahezu überall auf der Welt nutzen möchten, aber die Größe
der Unternehmung und das Budget relativ gering sind. Eine Anschaffung
einer soliden SBS Serverlandschaft macht doch bei einer Erstanschaffung
ca. 5-6k € aus, was für relativ kleine Unternehmen schon einen
erhelblichen Aufwand darstellt.

Daraufhin kam uns die Idee, solche Szenarien exklusiv für unsere Kunden
in unserem Rechenzentrum zu hosten. Mit Hilfe von Hyper-V und passend
dimensionierter Hardware wàre das soweit erstmal kein Problem.

Die wichtigere Frage wàre hierbei, wie man das sinvoller Weise
softwareseitig implementiert. Wir dachten zunàchst daran für jeden
SBS2008 Kunden eine eigene virtuelle Maschine vorzuhalten mit einer
eigenen SBS 2008 Lizenz. Da aber meist nicht mehr als 3-4 User eines
Kunden gleichzeitig auf einen SBS zugreifen würden, stellten wir uns die
Frage, ob man nicht mehrere Kunden auf einen SBS zugreifen lassen kann.
Beispielsweise über einen Terminalserver (TS-Gateway).

Klar, dass man hierbei bei der Absicherung der einzelnen Kunden einiges
an Arbeit hineinstecken muss. Im Speziellen denke ich, dass hierbei
Exchange die limitierende Komponente sein wird (abgrenzen der einzelnen
Kunden im Exchange).

Wie seht Ihr das? Wàre das grundsàtzlich möglich? Wie würdet ihr das
machen? Alternativvorschlàge?

Würde mich sehr über Eure Statements freuen! :-)

Danke Euch und Grüße,
André
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Redelberger [MVP - SBS]
16/05/2009 - 20:02 | Warnen spam
Hi Andre,

wir grübeln zur Zeit über das Thema hosting von SBS 2008 und ich wollte
einmal eine, ich hoffe, rege Diskussion starten. :-)

Hintergrund wàre, dass wir einige kleinere Kunden haben, die die
Möglichkeiten einer SBS-Serverumgebung in Sachen Funktionalitàt und
Zugriff von nahezu überall auf der Welt nutzen möchten, aber die Größe der
Unternehmung und das Budget relativ gering sind. Eine Anschaffung einer
soliden SBS Serverlandschaft macht doch bei einer Erstanschaffung ca. 5-6k
€ aus, was für relativ kleine Unternehmen schon einen erhelblichen Aufwand
darstellt.

Daraufhin kam uns die Idee, solche Szenarien exklusiv für unsere Kunden in
unserem Rechenzentrum zu hosten. Mit Hilfe von Hyper-V und passend
dimensionierter Hardware wàre das soweit erstmal kein Problem.

Die wichtigere Frage wàre hierbei, wie man das sinvoller Weise
softwareseitig implementiert. Wir dachten zunàchst daran für jeden SBS2008
Kunden eine eigene virtuelle Maschine vorzuhalten mit einer eigenen SBS
2008 Lizenz. Da aber meist nicht mehr als 3-4 User eines Kunden
gleichzeitig auf einen SBS zugreifen würden, stellten wir uns die Frage,
ob man nicht mehrere Kunden auf einen SBS zugreifen lassen kann.
Beispielsweise über einen Terminalserver (TS-Gateway).

Klar, dass man hierbei bei der Absicherung der einzelnen Kunden einiges an
Arbeit hineinstecken muss. Im Speziellen denke ich, dass hierbei Exchange
die limitierende Komponente sein wird (abgrenzen der einzelnen Kunden im
Exchange).

Wie seht Ihr das? Wàre das grundsàtzlich möglich? Wie würdet ihr das
machen? Alternativvorschlàge?

Würde mich sehr über Eure Statements freuen! :-)



ich denk mal nicht, dass sich hier viele in die Karten schauen lassen
werden.. allein schon aus Konkurrenzgründen.

Aber lass Dir aus Erfahrung sagen, dass dieses Unterfangen nicht mal so
schnell für ein paar EUR Investitionskosten, und dennoch lukrativ umzusetzen
ist.

Eine skalierbare Virtualizierungsumgebung für viele Kunden hat seinen Preis.
Und ob Du diesen Preis bei Deinen Kunden dann auch wieder umsetzen kannst,
steht auf der anderen Seite der Rechnung. Denn es soll sich ja auf jeden
Fall für beide Seiten rechnen, oder?

Lizenztechnisch wird es (bei dem aktuellen Lizenzmodell und der technischen
Implementation des SBS) jedoch einfacher sein einen SBS dediziert pro Kunden
anzubieten, oder evtl. lediglich die einzelnen Dienste wie Exchange,
Sharepoint, Terminal-Server usw.. Jedoch steht Du dann in Konkurrenz zu
Microsoft direkt mit Ihren Hosting-Angeboten. Und ob Du damit halten kannst
und willst, wage ich eher zu bezweifeln.

Wir hatten dieses Thema, Virtualisierung von SBS für Kunden schon vor 6
Jahren auf dem Radar und haben es Kosteneffizienzgründen damals verschoben,
da die Infrastrukturkosten einfach nicht auf die Kunden aus dem KMU-Bereich
umlegbar waren.

Jetzt, da Microsoft (und auch andere Provider) in den Hosting-Markt groß
eingetreten ist, werden wir vermutlich die Größenvorteile dieser Unternehmen
nicht überbieten können und deswegen lediglich durch Mehrwert bzw.
Flexibilitàt am Markt eine Nische abdecken..

Tobias Redelberger
StarNET Services (HomeOffice)
Schoenbornstr. 57
D-97440 Werneck
Tel: +49 (9722) 4835
Mobil: +49 (163) 84 74 421
Email:
Web: http://www.starnet-services.net


"André Loske" schrieb im Newsbeitrag
news:
Hallo NG,



Danke Euch und Grüße,
André

Ähnliche fragen