hostname per Befehl "hostname"

05/04/2009 - 12:58 von Uwe Premer | Report spam
Normalerweise ist hier mit meiner openSUSE 11.0 soweit alles in Ordnung.
Nun aber brauche ich, um mit cone posten zu können, definitiv einen
hostnamen als domain, da sich sonst cone weigert, ein Posting zu senden.

In YAST2/Netzwerkgeràte/Netzwerkeinstellungen/HOSTNAME_DNS làßt sich leider
nur ein normaler Name, aber keine Domain mit Punkt eingeben.

Das einzige, was geht, wàre ein

| sudo hostname sub.domain.de

Danach kann ich mit cone posten.
Wie aber lege ich die Domain "sub.domain.de" dauerhaft im System fest, ohne
dass ich erst obigen Befehl eingeben muß?

Und ja, in der /etc/hosts steht zwar die Domain hinter der IP drin, nutzt
aber nix, ausgeworfen wird ohne obigen Befehl nach einem einfachen

| hostname

nur

| $ sub

aber nicht die komplette Domain.

Und in der /etc/HOSTNAME steht bereits die volle Domain drin, allerdings
schon immer, auch ohne den obigen Befehl.

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Martin Schnitkemper
05/04/2009 - 13:37 | Warnen spam
· Uwe Premer schrieb:

aber nix, ausgeworfen wird ohne obigen Befehl nach einem einfachen

| hostname



Und was sagt "hostname -f" ?

Und in der /etc/HOSTNAME steht bereits die volle Domain drin, allerdings
schon immer, auch ohne den obigen Befehl.



Bei mir steht da nur der Host. Und was steht in /etc/hosts ? Die Eintràge
sollten im Format

| IP<TAB>host.domain<TAB>host

formuliert werden.

Martin.
.''`. OS: Debian GNU/Linux 5.0
: :' : Kernel: 2.6.26-1-686
`. `'` KDE: 3.5.10
`- Debian - when you have better things to do than fixing systems

Ähnliche fragen