Forums Neueste Beiträge
 

Hostnamen auch in zwei Standorten eindeutig?

31/05/2008 - 17:05 von FunnyDingo | Report spam
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei eine kleine (reine 2003) Domàne ohne WINS mit zwei
Standorten hoch zu ziehen. Meine Frage wàre:

Müssen die Hostnamen in der ganzen Domàne eindeutig sein oder nur
innerhalb eines Standortes?

Etwas Details (Namen sind nur Beispiele)

Ich habe die Standorte A und B konfiguriert. Jeder Standort bekommt über
Policies das DNS-Suffix konfiguriert: a.domain.lan für Standort A und
b.domain.lan für Standort B. Die komplette Domàne bekommt ebenfalls über
Policies eine DNS-Suchliste in der Form
"domain.lan,a.domain.lan,b.domain.lan". Die Maschinen werden in den OUs
"<Member Server|Domain Controller|Worksation>\<Standort>" abgelegt.

Bisher habe ich nur einen DC Namens dc01. Aufrund der Konfiguration ist
sein FQDN dc01.a.domain.lan und er liegt in der OU "Domain
Controller\A". Wenn ich jetzt einen zweiten DC anlege der für Standort B
sein soll, kann dieser dann ebenfalls dc01 heißen? Sein FQDN ist ja dann
"dc01.b.domain.lan" und er liegt in der OU "Domain Controller\B", also
sehe ich hier keine Konflikte. Da ich kein WINS verwende, dürfte es ja
auch auf der NetBOIS-Ebene keine Konflikte geben.

Ich bin aber nicht sicher, ob es irgendwelche andere Punkte gibt, die
ich nicht beachte oder nicht kenne und nicht mit diesem Konzept zurecht
kommen würden.

Habe schon mal Google befragt, aber es ist nicht einfach etwas dazu zu
finden. Habe einen Artikel in der KB gefunden, der besagt das NetBIOS
Namen auch unter W2K3 eindeutig sein müssen, wenn man WINS verwendet.
Das ist bei mir ja nicht der Fall, also dürfte es doch klappen, oder?

Wàre schön wenn mir da jemand was zu sagen könnte.

Gruß,
Dennis
 

Lesen sie die antworten

#1 FunnyDingo
31/05/2008 - 17:32 | Warnen spam
Kleine Korrektur:

Die DNS-Suchliste wird so vergeben:

Für Standort A:
a.domain.lan,domain.lan,b.domain.lan

Für Standort B:
b.domain.lan,domain.lan,a.domain.lan

Damit immer zuerst innerhalb des eigenen Standortes gesucht wird.

FunnyDingo schrieb:
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei eine kleine (reine 2003) Domàne ohne WINS mit zwei
Standorten hoch zu ziehen. Meine Frage wàre:

Müssen die Hostnamen in der ganzen Domàne eindeutig sein oder nur
innerhalb eines Standortes?

Etwas Details (Namen sind nur Beispiele)

Ich habe die Standorte A und B konfiguriert. Jeder Standort bekommt über
Policies das DNS-Suffix konfiguriert: a.domain.lan für Standort A und
b.domain.lan für Standort B. Die komplette Domàne bekommt ebenfalls über
Policies eine DNS-Suchliste in der Form
"domain.lan,a.domain.lan,b.domain.lan". Die Maschinen werden in den OUs
"<Member Server|Domain Controller|Worksation>\<Standort>" abgelegt.

Bisher habe ich nur einen DC Namens dc01. Aufrund der Konfiguration ist
sein FQDN dc01.a.domain.lan und er liegt in der OU "Domain
Controller\A". Wenn ich jetzt einen zweiten DC anlege der für Standort B
sein soll, kann dieser dann ebenfalls dc01 heißen? Sein FQDN ist ja dann
"dc01.b.domain.lan" und er liegt in der OU "Domain Controller\B", also
sehe ich hier keine Konflikte. Da ich kein WINS verwende, dürfte es ja
auch auf der NetBOIS-Ebene keine Konflikte geben.

Ich bin aber nicht sicher, ob es irgendwelche andere Punkte gibt, die
ich nicht beachte oder nicht kenne und nicht mit diesem Konzept zurecht
kommen würden.

Habe schon mal Google befragt, aber es ist nicht einfach etwas dazu zu
finden. Habe einen Artikel in der KB gefunden, der besagt das NetBIOS
Namen auch unter W2K3 eindeutig sein müssen, wenn man WINS verwendet.
Das ist bei mir ja nicht der Fall, also dürfte es doch klappen, oder?

Wàre schön wenn mir da jemand was zu sagen könnte.

Gruß,
Dennis

Ähnliche fragen