Hosts-Datei im Eimer

13/03/2009 - 14:01 von Ina Koys | Report spam
Hallo,

gestern hat der Defender auf meiner kleinen Ultimate-Schleuder gemeldet,
dass was mit der Hosts-Datei nicht stimme. Ich habe auf den
Mehr-Info-Link geklickt, der hat mir ziemlich konkrete Infos zu einem
Schàdling verpasst, der an der Hosts-Datei rumschraube und habe mich
entschlossen, das Ding desinfizieren zu lassen.
Heute stelle ich fest, dass ich nicht mehr auf bisher unbesuchte
Webseiten zugreifen kann, sondern jeweils im Kreis auf die
runonce-Seite, dann auf die Hersteller-Seite meines PCs geleitet werde
und das wars dann. Seiten aus dem Cache werden erfolgreich aufgerufen
und aktualisiert.
Es kann gut sein, dass dieses Phànomen schon lànger existiert, ich es
nur nicht gemerkt habe. Ich war im Urlaub mit der Schüssel auch in
ungesicherten WLANs, da hab ich mir vielleicht was eingefangen. Jetzt
hab ich auch mit dem àltesten Wiederherstellungspunkt nichts retten
können, die Hosts-Datei habe ich auch unter Einbeziehung der
Systemdateien nicht finden können.
Kann ich jetzt noch irgendwas tun, außer neu zu installieren? Bitte
keine Hinweise zum Virenscanner, den hatte ich nur in der Eile nicht
geschafft und dachte auch nicht, dass ich in Anwendungsfàlle komme. Der
Rechner ist auch nicht wichtig. Der neue Virenscanner ist schon bestellt.

Ina
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Bauer
13/03/2009 - 14:41 | Warnen spam
Ina Koys wrote:
Hallo,

gestern hat der Defender auf meiner kleinen Ultimate-Schleuder gemeldet,
dass was mit der Hosts-Datei nicht stimme. Ich habe auf den
Mehr-Info-Link geklickt, der hat mir ziemlich konkrete Infos zu einem
Schàdling verpasst, der an der Hosts-Datei rumschraube und habe mich
entschlossen, das Ding desinfizieren zu lassen.



Die Datei hosts *müßte* zu finden sein. Sie ist im Verzeichnis
C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts
Suche nochmal und schau was da drin steht. Bei mir ist alles was in der
hoasts steht kommentiert.

8<->8
# Copyright (c) 1993-2006 Microsoft Corp.
#
# This is a sample HOSTS file used by Microsoft TCP/IP for Windows.
#
# This file contains the mappings of IP addresses to host names. Each
# entry should be kept on an individual line. The IP address should
# be placed in the first column followed by the corresponding host name.
# The IP address and the host name should be separated by at least one
# space.
#
# Additionally, comments (such as these) may be inserted on individual
# lines or following the machine name denoted by a '#' symbol.
#
# For example:
#
# 102.54.94.97 rhino.acme.com # source server
# 38.25.63.10 x.acme.com # x client host

# localhost name resolution is handle within DNS itself.
# 127.0.0.1 localhost
# ::1 localhost
8<->8

Es kann gut sein, dass dieses Phànomen schon lànger existiert, ich es
nur nicht gemerkt habe. Ich war im Urlaub mit der Schüssel auch in
ungesicherten WLANs, da hab ich mir vielleicht was eingefangen. Jetzt
hab ich auch mit dem àltesten Wiederherstellungspunkt nichts retten
können, die Hosts-Datei habe ich auch unter Einbeziehung der
Systemdateien nicht finden können.



Wenn Du sie wirklich nicht findest, wichtig kann die Datei nicht sein
wenn da alle Eintràge auskommentiert sind. Solltest Du tatsàchlich eine
Schadsoftwàre auf dem PC hast ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, daß
auch andere, wichtige Systemdateien betroffen sind.

Kann ich jetzt noch irgendwas tun, außer neu zu installieren?



Wenn Du ganz sicher gehen willst, installiere neu. Du kannst, selbst
wenn Du ein Backup hast, nicht sicher sein, daß die Schadsoftware da
schon mit drauf ist.

Der neue Virenscanner ist schon bestellt.



Bestellt, bezahlt? Sehr gute Virenscanner gibt es kostenlos für private
Anwendung.

Freundliche Grüße
Wolfgang
http://www.wolfgang-bauer.at
40tude-Dialog DER Newsreader unter Windows http://dialog.datalist.org/
Newsgruppe news:de.comm.software.40tude-dialog
40tude-Dialog Scriptwerkstatt http://4ds.siteboard.eu/

Ähnliche fragen