Hotspot senkt Handelsgebühren mit „Hotlist”-Preisgestaltung für mehr als 30 Währungspaare

15/05/2015 - 01:17 von Business Wire

Hotspot senkt Handelsgebühren mit „Hotlist”-Preisgestaltung für mehr als 30 WährungspaarePreise ab 1. Juni und bis mindestens Jahresende gültig.

Hotspot, ein führender, institutioneller Devisenmarkt (FX-Markt), im Eigentum von und betrieben durch BATS Global Markets (BATS), kündigte heute Pläne zur Abschaffung der Gebühren für die Liquiditätsentfernung für Kunden bei mehr als 30 ausgewählten Währungspaaren ab dem 1. Juni 2015 an.

Die „Hotlist” umfasst eine große Bandbreite an Währungspaaren, die vornehmlich in den europäischen und asiatischen Zeitzonen gehandelt werden, einschließlich Paaren, die den Russischen Rubel, den Chinesischen Renminbi, den Südafrikanischen Rand, die Türkische Lira und skandinavische Währungen beinhalten. Alle neuen und bereits bestehenden Kunden der Plattform, unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt befinden mögen, und ob diese auf die Matching Engine von New York oder London zugreifen, werden in der Lage sein, diese Preisgestaltung zu nutzen, die mindestens bis zum Ende des Jahres 2015 andauern wird.

Bill Goodbody, Jr., Seniorvizepräsident, FX, bei BATS sagte: „Die Erstellung der ,Hotlist’ unterstreicht unser Engagement, eine lebendige und hohe Liquidität für den Hotspot-Markt zu erzielen, indem wir einen bedeutsamen – und seit langem überfälligen – Preiswettbewerb in die FX-Branche einbringen. Erwarten Sie im Verlauf unseres Wachstums weitere preisgestalterische und operative Neuerungen von Hotspot im Interesse unsere Kunden.”

Hotspot plant seine Präsenz auf den europäischen und asiatischen Märkten durch den Start einer Matching Engine in London später in diesem Jahr weiter zu verstärken. Die Londoner Matching Engine wird bestimmte Währungspaare anvisieren, die in Europa und Asien aktiver sind, und die Matching Engine in New York ergänzen, um den Kunden zwei getrennte Liquiditätspools zur Verfügung zu stellen, um so die Preisbildung weltweit zu fördern.

Im vergangenen Monat kündigte Hotspot sein Angebot eines kostenlosen Handels bei Spotgold- und Silberpaaren für alle Kunden als Teil seiner „Free Gold”-Werbekampagne an. Gemeinsam mit der „Hotlist”, wird das „Free Gold”-Programm mindestens bis Ende des Jahres 2015 fortgesetzt werden.

Das tägliche Durchschnittsvolumen von Hotspot im April 2015 betrug $28,4 Milliarden, im Vergleich zu $25,2 Milliarden im April 2014. Zu dem vielfältigen Kundenstamm des Unternehmens zählen über 220 Banken, Kursmakler, Hedgefonds und Institute.

BATS erwarb Hotspot im März 2015. Zusätzlich zu Hotspot betreibt BATS Global Markets Europas größte Börse, die Handelsmeldeeinrichtung Nr.1 des Kontinents für Aktien, die zweitgrößte US-Wertpapierbörse und den am schnellsten wachsenden US-Optionsmarkt. Im April wurden über 40 % aller Wertpapiergeschäfte in Europa über die Börsen- oder Handelsmeldesysteme von BATS abgewickelt. BATS wickelte über all seine Plattformen für den Monat ein Nominalvolumen von $126,1 Milliarden pro Tag ab*.

*Quelle: BATS Global Markets-Daten

Über BATS Global Markets, Inc.

BATS Global Markets, Inc., ist ein führender weltweiter Betreiber von Wertpapiermärkten und Services für Finanzmärkte, der sich dem Anspruch verpflichtet hat, die Märkte für Händler, Investoren und Emittenten besser zu gestalten. In Europa betreibt BATS den größten paneuropäischen Aktienmarkt mit einem Angebot für Handel und Notierung auf den 15 größten europäischen Märkten sowie BXTR, die größte Handelsmeldeeinrichtung des Kontintents. In den USA betreibt BATS vier Börsen – BZX, BYX, EDGX und EDGA – und wird regelmäßig als bester Markt für exchange-traded funds (ETF) und privatanlegerorientierte Liquidität bewertet. Das Unternehmen ist ein Ort, an dem ETFs und andere strukturelle Produkte notiert werden und es betreibt zudem einen Markt für US-Aktienoptionen, BATS BZX Options, und wird später im Jahr 2015 BATS EDGX Options in Betrieb nehmen. BATS bedient weltweit den FX-Markt, die weltgrößte Vermögensklasse, zusammen mit Hotspot, einem führenden institutionellen Spot-FX-Markt. Mit seiner Technologie von Weltklasse und der unermüdlichen Kundenorientierung strebt BATS danach, Effizienz, Transparenz und Fairness für die Marktteilnehmer zu bringen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Kansas City und verfügt über Büros in New York, London, Chicago und Singapur. Weitere Informationen zu BATS finden sich unter www.bats.com und auf Twitter @BATSGlobal.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

BATS Global Markets, Inc.
MEDIEN:
Randy Williams (New York City), +1-212-378-8522
Stacie Fleming (Kansas City), +1-913-815-7193
Hannah Randall (London), +44.207.012.8950
comms@bats.com
oder
ANALYSTEN:
Randy Williams (New York City), +1-212-378-8522
rwilliams@bats.com


Source(s) : BATS Global Markets, Inc.

Schreiben Sie einen Kommentar